Jetzt 0 Wunschreiseziele › anfragen

Botswana, Simbabwe und Südafrika

Botswana & Kapstadt: Busch & City

 

Von der Busch-Safari in Simbabwe und Botswana zur Stadt-Safari in Kapstadt. Wunderbare Kombinationsreise aus Flug-Safari mit sagenhaften Tierbeobachtungen in Botswana und Simbabwe mit anschließendem Aufenthalt in der südafrikanischen Traummetropole Kapstadt.

Von den Victoria Fällen führt die Reise zum ersten Tierparadies, dem „Elefantenpark“ Chobe in Botswana. In der tierreichen Khwai Region am Moremi Wildreservat endet Ihr 11tägige Großwildsafari, anschließend geht es auf Großstadtsafari in Kapstadt.

Etappen: Victoria Wasserfälle |  Chobe Nationalpark | Flug nach Moremi / Khwai | Flug nach Maun (inkl.) Magkadigadi Salzpfannen | Flug nach Kapstadt (exkl.) (5 Tage)

Reiseüberblick

  • Ausblick zum Tafelberg
   
  • Kontrastreicher geht es kaum: traumhafte Flug-Safari in Botswana und Städteaufenthalt in der schönen Metropole Kapstadt
  • Perfekt wenn Sie eine kontrastreiche Reise erleben möchten
  • Zahlreiche abwechslungsreiche Höhepunkte mit herausragenden Safarimöglichkeiten zu Land, im Wasser und zu Fuß

 

Gemeinsam gestalten wir Ihren Traumurlaub.

Julia Scherer
Gerne stehe ich für Ihre Fragen zur Verfügung:
+49 (0)6582 - 99 29 969

Reiseinfos

Individualreise
Flug-Safari

Reisedauer:
13 Tage
ab Victoria Falls / bis Maun & Kapstadt

Länder die bereist werden:
Südafrika
Botswana
Simbabwe

Direkt anfragen Direkt anfragen
Reise merken Reise merken

ab: 3.690 € pro Person

Reise-Momente

  • kapstadt und botswana
  • kapstadt und botswana
  • kapstadt und botswana
  • kapstadt und botswana
  • kapstadt und botswana
  • kapstadt und botswana
  • kapstadt und botswana
  • kapstadt und botswana
  • kapstadt und botswana
  • kapstadt und botswana
  • kapstadt und botswana
  • kapstadt und botswana
  • kapstadt und botswana
  • kapstadt und botswana
  • kapstadt und botswana
  • kapstadt und botswana
   

Unsere Reisebeispiele sind Inspirationen. Gerne erstellen wir Ihnen ein detailliertes, persönliches Reiseangebot nach Ihren Wünschen.

Tag 1: Ankunft in Victoria Falls

Ankunft an den Victoria Fällen in Simbabwe. Begrüßung am Flughafen und Transfer zur Unterkunft in Victoria Falls. 

Übernachtung: 2 Nächte Pioneers Victoria Falls inklusive Frühstück 

Tag 2: Victoria Fälle

Erkunden Sie heute die mächtigen Victoria Wasserfälle und unternehmen Sie eine der optionalen Aktivitäten, wie z.B. eine Sundownerbootsfahrt, einen Helikopterrundflug oder ein Abendessen in einem schönen traditionellen Restaurant. 

In Victoria Falls öffnet sich der Erdboden und verschluckt mit dem mächtigen Sambesi einen der größten Flüsse Afrikas, wodurch sich der breiteste, zusammenhängende Wasserfall der Welt bildet. Wenn das Wasser unten auf die enge Batoka-Schlucht trifft, bildet es eine Dunstwolke, die zum Himmel steigt und dem der Wasserfall seinen einheimischen Namen ‚Mosi-oa-tunya‘ (der donnernde Rauch) zu verdanken hat. Wenn der Sambesi Hochwasser führt, bildet der Dunst eine permanente Regenwolke über dem Wasserfall, die den Besuchern sogar am sonnigsten aller Tage zu einer Dusche verhilft und meilenweit sichtbar ist.

Ob Sie etwas Entspannung eher beim Teetrinken in kolonialer Umgebung oder bei einem aufregenden Bungeesprung von einer Brücke suchen, ist gänzlich Ihnen selbst überlassen. In Victoria Falls wird es weder dem Adrenalinjunkie noch dem Besucher mit etwas schwächeren Nerven selbst nach mehreren Tagen nicht langweilig.
Auf der sambischen Seite werden Ihnen eine seitliche Sicht der Fälle und ein Blick in die Batoka-Schlucht geboten. Sie können sich auf Livingstone Island allerdings auch in schwindelerregender Höhe ganz an den Rand der Fälle wagen.
In Simbabwe bietet sich Ihnen von vielen Aussichtspunkten und einem Wanderweg immer wieder eine Frontalansicht von drei Vierteln des 1,7 km breiten Wasservorhangs, während Sie durch einen natürlichen heiß-nassen Regenwald schlendern, der von der Gischt der Fälle kreiert wurde.

Übernachtung:Pioneers Victoria Falls inklusive Frühstück 

Tag 3: Victoria Falls - Chobe River Front

Transfer von den Victoria Fällen zur Chobe River Front.

Die Chobe Riverfront ist ein Elefantenmekka. Nirgendwo in der Welt findet man eine größere Konzentration von Elefanten pro Quadratkilometer als hier. Schauen Sie einfach einmal im afrikanischen Winter vorbei, und Ihnen wird ganz schnell nicht nur die nötige Anzahl an Fingern, sondern auch an Zehen fehlen, um all die Dickhäuter, die zum Trinken und Spielen an den Fluss kommen, zu zählen.

Dank der Nähe zu Victoria Falls ist die Chobe Riverfront der Teil Botswanas mit den höchsten Besucherzahlen (obwohl immer noch viel ruhiger als die meisten Gegenden Süd- und Ostafrikas). Doch was Chobe an Einsamkeit fehlt, wird sowohl durch Qualität als auch Quantität an Tieren mehr als wettgemacht.

Nirgendwo sonst kommt man sich so unglaublich winzig vor, wie im Chobe, wenn ein beeindruckender Elefantenbulle gemütlich ganz nah am Auto vorbeischlendert oder in unmittelbarer Nähe des Boots den Fluss durchschwimmt. Nirgendwo sonst fühlt man sich so unbedeutend wie im Chobe, im Vergleich zu den Hunderten von Flusspferden und Kaffernbüffeln, die die Flussauen bevölkern. Wenn Löwenrudel sich am Ufer an Antilopen heranpirschen, wird Ihnen das Herz bis zum Hals schlagen. 

Übernachtung: 2 Nächte Chobe Bush Lodge inklusive Vollpension und 4 Aktivitäten exkl. Getränke

Tag 4: Chobe River Front

Diese beiden Tage stehen Ihnen für ausgiebige geführte Safariaktivitäten am Vormittag und am Nachmittag zur Verfügung. 

All die aufregenden Momente Ihres Safari Tages werden verstummen, wenn die rote Sonne, begleitet von den Rufen der Schreiseeadler, im Fluss versinkt.

Chobe ist nicht nur ein wunderbarer Einstieg für eine Botswana-Safari, die Gegend bietet auch für den Safari-Connaisseur einige Tiere, die sich nur selten zeigen. Die Rappenantilope, einige Juwelen auf der Wunschliste vieler Vogelliebhaber und auch ein paar ruhige, abgelegene Ecken, die zum Entdecken einladen.

Übernachtung: Chobe Bush Lodge inklusive Vollpension und 4 Aktivitäten exkl. Getränke

Tag 5: Chobe - Kasane - Flug ins Moremi Wildreservat (Khwai Region)

Nach der Morgenaktivität fliegen Sie von Kasane mit dem Kleinflugzeug zum Sango Safari Camp, welches sich in der Khawi Region am Moremi Wildreservat, einem Teil des Okavango Deltas, befindet. 

Nach einem herzlichen Empfang, können Sie sich auf Ihre nächste spannende Safariaktivität mit dem Geländewagen oder dem Mokoro freuen. 

Übernachtung: 2 Nächte Sango Safari Camp inklusive Vollpension, lokale Getränke, 4 Safariaktivitäten, Parkgebühren und Wäscheservice

Tag 6: Moremi Wildreservat - Khwai Region

Dieser Tag steht Ihnen für ausgiebige Safariaktivitäten. Die angebotenen Aktivitäten beinhalten Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen in Moremi und der Khwai Konzession, geführte Fußsafari, Nachtfahrten und Mokoroausflüge.

Der Khwai Fluss bildet eine natürliche Grenze zwischen dem weltberühmten Moremi Wildreservat und der Khwai Konzession und erlaubt es den Tieren uneingeschränkt in dieser zaunlosen Wildnis umherzuziehen. Das am Ufer gelegene Camp mit Blick auf Moremi hat Zugang zu beiden großartigen tierreichen Gebieten und der Schwerpunkt des Camps liegt zweifellos darauf den Gästen ein außerordentliches Erlebnis in Sachen Wildbeobachtung zu bieten.
Durch die Kombination von permanentem Wasservorkommen, saisonalen Schwemmgebieten, weiten Grasebenen, Uferböschungen und trockenen Waldgebieten bietet dieser unglaublich reichhaltige Lebensraum eine Vielfalt und Mannigfaltigkeit an Säugetieren und Vögeln, die im nördlichen Botswana Ihresgleichen sucht. Sango Safari Camp lädt seine Gäste ein, diesen Reichtum zu genießen.

Übernachtung: Sango Safari Camp inklusive Vollpension, Getränke, Aktivitäten, Parkgebühren und Wäscheservice

Tag 7: Moremi - Maun - Magkadigadi Salzpfannen (Gweta)

Das kleine Städtchen Gweta ist der perfekte Ausgangsort für einen Besuch der endlosen Makgadikgadi Salzpfannen.
Reisende, die den Ort Gweta entdecken möchten, erleben hier ein kleines Dorf im Dornröschenschlaf. In Gweta hat die Moderne noch nicht Einzug gehalten. Traditionell angemalte Rundhütten finden sich an sandigen Wegen. Es gibt die Möglichkeit das Dorf auf einer geführten Tour zu erkunden. Besucht werden die kleine Schule, die Kgotla (traditionelles Gericht) sowie sogenannte Cattle Posts, solch “Aussiedlerhöfe” gibt es hier noch.
Die Makgadikgadi Salzpfannen befinden sich etwa zwei Fahrtstunden südlich von Gweta, die Anfahrt ist nur mit einem Allradfahrzeug möglich.

Übernachtung: 2 Nächte im Planet Baobab, inkl. Vollpension und 3 Aktivitäten exkl. Getränke

Tag 8: Magkadikgadi Salzpfannen

Der heute Tag steht Ihnen für die verschiedenen Aktivitäten der Unterkunft zur Verfügung.

Aktivitäten: Quad Bike und Übernachtung auf der Ntwetwe Pfanne, Besuch der Erdmännchen (alle Aktivitäten sind vom Wetter und dem Zustand der Salzpfannen abhängig)

Bitte beachten: die Durchführung aller Aktivitäten ist abhängig vom Wetter und den Kapazitäten zur Reisezeit. Die Übernachtungen auf den Pfannen und der Ausflug mit den Quad-Bikes werden während der Regenzeit nicht angeboten und müssen nach unerwarteten Regengüssen wegen der weichen Bodenbeschaffenheit eingestellt werden. Sollte der Sleep Out auf den Salzpfannen (wetterbedingt) für die Kunden nicht durchführbar sein, stehen als Alternative bei Planet Baobab Übernachtungsmöglichkeiten in Kuppelzelten zur Verfügung. Einige Aktivitäten müssen vorab gebucht werden. Jeweils zwei Personen per Quad-Bike, Kinder unter 12 Jahren müssen von jeweils einem Erwachsenen begleitet werden.

 

Tag 9: Magkadikgadi Salzpfannen - Moremi - Flug nach Maun - Flug nach Kapstadt

Shuttle Transfer von Gweta nach Maun

Nach der Morgenaktivität Flug mit dem Kleinflugzeug nach Maun. Anschließend fliegen Sie mit einer regulären Maschine von Maun nach Kapstadt (dieser Flug ist exklusive). 

Nach der Ankunft in Kapstadt werden Sie begrüßt und Transfer zu Ihrer Unterkunft in Kapstadt. Der restliche Tag steht Ihnen zur Erkundung von Kapstadt zur Verfügung. 

Die Stadt am Kap der Guten Hoffnung ist für viele Besucher, die schon einmal dort waren, eine der schönsten Städte der Welt. Kapstadt ist auf der einen Seite eine sehr moderne südafrikanische Großstadt und auf der anderen Seite eine historische Stadt mit einer bewegten Geschichte und vielen wunderschönen Gebäuden, die noch aus der Kolonialzeit stammen. 

Übernachtung: 4 Nächte Sundown Manor inklusive Frühstück

Tag 10 - Tag 12: Kapstadt und Umgebung

Diese Tage stehen Ihnen für ausgiebige Aktivitäten in und um Kapstadt zur Verfügung. 
Wenn eine Stadt viele Gesichter und viel Abwechslung zu bieten hat, dann ist es die Stadt am Kap. 
Sie können in Kapstadt einen sportlichen Urlaub mit z.B. Surfen, Kajaking, Quad-biking, Bergwandern, Radfahren oder Sandboarding verbringen, aber auch genauso gut einen erholsamen Urlaub an einem der vielen Strände. 

Kapstadt ist vollgepackt mit Sehenswürdigkeiten, ausgezeichneten Bars, Cafés, Restaurants, farbenfrohen Kunsthandwerksmärkten und ist zudem ein Shopping-Paradies. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt und der umliegenden Umgebung lassen sich auch hervorragend mit dem Hop-on-hop-off-Bus erkunden. 

Zudem besteht die Möglichkeit unterschiedliche Ganz- und Halbtagesausflüge zu buchen (wie z.B. ein Rundgang durch das bunte Bo-Kaap Viertel mit Kochkurs, ein Strandrundgang/-fahrt oder auch einen Ausflug zu Robben Island).
Besuchen Sie auch den Kirstenbosch National Botanical Garden und unternehmen Sie eine Tagestour zum Kap der Guten Hoffnung. Auf dem Weg haben Sie die Möglichkeit die Pinguin-Kolonie bei Simon’s Town zu besuchen und auf dem Rückweg die bekannten Küstenstraße mit fantastischen Ausblicken zurück nach Kapstadt zu fahren. 

Übernachtung: Cape Paradise Lodge inklusive Frühstück
Gerne inkludieren wir Ihnen geführte Aktivitäten in und um Kapstadt. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten von Gruppenangeboten zu Privat-Ausflügen. Sprechen Sie uns an, wir finden den besten Ausflug für Sie. 

Tag 13: Flughafen Kapstadt

Transfer zum Flughafen für Ihre Heimreise. 

Der ausgeschriebene Preis für diese Reise ist auf Basis der Teilnahme von 2 Personen und kann sich hinsichtlich der Reisezeit und Teilnehmerzahl ändern.

Die Reisepreise in Botswana sind stark in Abhängigkeit von der Reisezeit.
Der angegebene Reisepreis in Höhe von 3.690 € pro Person bezieht sich auf die Reisezeit von Januar-März 2019.
Der höchste Reisepreis ist von Juli - Oktober mit 3.990 € pro Person.

Eingeschlossene Leistungen: 

  • 10-tägige Flug-Safari mit Übernachtungen der (gehobenen) Mittelklasse laut Programm im Doppelzimmer (vorbehaltlich Verfügbarkeiten)
  • 2 Inlandsflüge im Kleinflugzeug: Kasane - Sango Safari Camp (Khwai / Moremi) | Sango Safari Camp - Maun
  • alle Landtransfers laut Programm 
  • inklusive Frühstück in Victoria Falls und Kapstadt
  • inklusive Vollpension, in Planet Baobab ( auch inkl. lokale Getränke) , im Sango Safari Camp und Chobe Bush Lodge
  • alle Safari-Aktivitäten (i.d.R. 2 am Tag) während dem Aufenthalt in Planet Baobab, Sango Safari Camp und Chobe Bush Lodge
  • Eintrittsgebühren laut Programm
  • Umfangreiches Unterlagenpaket mit detaillierter Routenbeschreibung für Ihre Reiseroute

Sonstiges:

  • Reisepreis-Sicherungsschein von Fernwärts Reisen
  • Deutschsprachige Vorortagentur mit 24-Stunden Notrufnummer
  • Fernwärts Reiseunterlagen-Zusatzpaket: persönliche Reise-App für Smartphone und Tablet und eigene Reisewebseite zum Teilen mit Freunden und Familie

Nicht eingeschlossene Leistungen: 

  • Langstreckenflüge und Flug von Maun bis Kapstadt
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Aktivitäten 
  • nicht erwähnte Eintrittsgebühren (z.B. Victoria Falls)
  • Trinkgelder
  • Visum Simbabwe (Deutsche, Luxemburger ca. 30 USD pro Person)
  • Reiseversicherungen (wir raten zumindest zum Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Gerne beraten wir Sie diesbezüglich). 

Botswana bietet eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten vom Mittelklasse-Tented Camp bis hin zur luxuriösen Unterkunft. 
Diese Reise ist auf Basis der Unterkünfte der gehobenen Mittelklasse ausgearbeitet und inkludiert Frühstück an den Victoria Fällen und in Kapstadt. Alle weiteren Übernachtungen, außer im Sango Safari Camp, sind auf der Basis Vollpension Plus, d.h. inklusive aller Mahlzeiten, geführten Safariaktivitäten. 
Bei der Ausarbeitung Ihres individuellen Reiseprogramms, wählen wir die Unterkünfte selbstverständlich gemäß Ihren Wünschen und Budget aus.

Victoria Falls: Pioneers Victoria Falls

Pioneers Victoria Falls befindet sich in einem ruhigen Wohngebiet in einem Vorort von Victoria Falls, 2.5 Kilometer von den Fällen entfernt. 

Pioneers bietet 50 elegante Zimmer mit eigenen Bad, die alle im Stil der zimbabwischen Pionierzeit gehalten sind und eine eigene Veranda mit Ausblick auf den Garten und den Swimming Pool besitzen. Alle Zimmer sind klimatisiert und haben unbegrenztem Wifi Zugang. Die Lodge besitzt zudem vier Familienzimmer und ist so ideal für Familien. 

Im Herzen der Lodge befindet sich eine gemütliche Lounge, ein Essbereich im Inneren und im Freien, ein Souvenirladen, sowie eine Terrasse, die sich zum Pool und Garten hin öffnet.

Aktivitäten für die Victoria Falls können (gegen Aufpreis) im Aktivitäten Büro gebucht werden. 

Chobe River Front: Chobe Bush Lodge

Die Chobe Bush Lodge mit ihrem intimen, modernen und zeitgenössischen Design befindet sich in Kasane am Chobe River, in Augenweite der Chobe Safari Lodge. Sie befindet sich in der Nähe von drei internationalen Flughäfen - Victoria Falls, Livingstone und Kasane - und tägliche Straßentransfers oder Charterflüge, die alle diese Flughäfen mit der Chobe Bush Lodge verbinden, machen sie leicht erreichbar.
Die achtunddreißig geräumigen, luxuriösen en-suite Zimmer verfügen über ein offenes Badezimmer mit Badewanne und Dusche, Klimaanlage, TV und Safe. Die Zimmer im Erdgeschoss verfügen über Veranden, während die oberen Zimmer Balkone mit exquisiter Aussicht über den Chobe-Nationalpark bieten. Darüber hinaus gibt es vier große, exklusive Familienzimmer, die aus zwei getrennten Schlafzimmern bestehen und jeweils über ein eigenes Bad verfügen.

Gweta (Magkadikgadi Salzpfannen): Planet Baobab

Planet Baobab liegt in der Nähe des Dorfes Gweta, das charmanterweise auch ‚,Ort der Ochsenfrösche“ genannt wird, direkt an der Verbindungsstraße Francistown – Maun, inmitten eines Haines gigantischer Baobab-Bäume. Planet Baobab bietet eine ideale Ausgangslage, um das Ökosystem der Salzpfannen der Makgadikgadi zu erkunden.

Die Lodge kombiniert Komfort mit traditionellem afrikanischen Stil und bietet unterschiedliche Unterkünfte an: Bushman Grashütten, großzügige, dekorative Lehmhütten mit Ensuite Badezimmern und einen Campingplatz unter schattenspendenden Bäumen für das eigene Zelt. Alle Hütten, außer dem Familien-Chalet, verfügen über Einzelbetten, die separat voneinander stehen.

Als Aktivitäten werden von professionellen Guides begleitete Ausflüge mit Übernachtung auf der Ntwetwe Salzpfanne angeboten; wenn der Grund trocken und das Wetter gut ist, dann fahren die Gäste selber mit den Quad-Bikes auf die Pfannen. Dort erkunden sie die geologischen Ursprünge des einst weltweit größten Super-Sees und folgen dem Palm Trail (Palmen-Pfad), den die Elefanten mit ihren Hinterlassenschaften schufen, als diese uralten Giganten durch die ausgetrockneten Gefilde zogen, nachdem der Super-See verschwunden war.

Zusätzlich können die Kunden optionale Aktivitäten wie einen Besuch einer Rinderfarm mit Mittagessen, einen begleiteten Spaziergang zu den Baobabs und einen Tagesausflug zur Mission buchen (optional Buchung und Bezahlung vor Ort).

Die Ntwetwe und die Sua Pfannen formen gemeinsam mit vielen, kleineren Pfannen das Salzpfannensystem der Makgadikgadi. Die Pfannen sind die Überbleibsel des einst riesigen Makgadikgadi Sees, der eine Ausdehnung von 80,000 km2 hatte und 30 Meter tief war, zu dieser Zeit das größte Binnengewässer des afrikanischen Kontinents. Die Pfannen formen in der Trockenzeit eine spektakuläre, mondartige Landschaft, in der Regenzeit jedoch bedeckt niedriges Grass die weitläufige Ebene, das riesige Herden von migrierenden Zebras anzieht. Die unberührte Schönheit dieser Gegend ist einzigartig in Afrika.

Bitte beachten: die Durchführung aller Aktivitäten ist abhängig vom Wetter und den Kapazitäten zur Reisezeit. Die Übernachtungen auf den Pfannen und der Ausflug mit den Quad-Bikes werden während der Regenzeit nicht angeboten und müssen nach unerwarteten Regengüssen wegen der weichen Bodenbeschaffenheit eingestellt werden. Sollte der Sleep Out auf den Salzpfannen (wetterbedingt) für die Kunden nicht durchführbar sein, stehen als Alternative bei Planet Baobab Übernachtungsmöglichkeiten in Kuppelzelten zur Verfügung. Einige Aktivitäten müssen vorab gebucht werden. Jeweils zwei Personen per Quad-Bike, Kinder unter 12 Jahren müssen von jeweils einem Erwachsenen begleitet werden.

Moremi Wildreservat | Khwai Region: Sango Safari Camp

Sango Safari Camp liegt sanft eingebettet im Schatten großer Bäumen am Ufer des Khwai Flusses. Mit seiner Lage am Rande des traditionellen Dorfes Khwai und an der Grenze zum Moremi Wildreservat, ist das Camp die ideale Ausgangsbasis zur Erkundung der Kultur und des Wildreichtums dieses einzigartigen Lebensraums.

Dieses intime Safaricamp ist nach der Sango Familie benannt, einer der ersten Bewohner der Khwai Gegend. Die Gäste haben die Möglichkeit aus erster Hand den einzigartigen Lebensstil und die Erfahrungen kennenzulernen, die mit dem Alltag in einem der wildreichsten Gebiete Botswanas einhergehen.

Die sechs im klassischen Safaristil gestalteten en-suite Meru Zelte können maximal zwölf Gäste beherbergen und erinnern an lang vergangene Zeiten. Mit handgearbeiteter Einrichtung und klassischem Design vermischt Sango Safari Camp Rustikales mit Komfort und lässt die Atmosphäre luxuriöser Zeltcamps wiederaufleben.
Jedes Zelt hat ein privates Badezimmer mit einer Eimerdusche unter freiem Himmel. Das Wasser für die Eimerduschen mit fließendem Wasser (müssen also nicht von Hand aufgefüllt werden) wird durch solarenergie geheizt. Der Hauptbereich des Camps besteht aus einer Lounge in der Gäste sich entspannen und eine Mahlzeit genießen können, als auch einer Aussichtsplattform und einem kleinen Pool. Hier können Gäste ihre Siesta verbringen und sich von der heißen Mittagssonne erholen.

Der Khwai Fluss bildet eine natürliche Grenze zwischen dem weltberühmten Moremi Wildreservat und der Khwai Konzession und erlaubt es den Tieren uneingeschränkt in dieser zaunlosen Wildnis umherzuziehen. Das am Ufer gelegene Camp mit Blick auf Moremi hat Zugang zu beiden großartigen Gebieten und der Schwerpunkt des Camps liegt zweifellos darauf den Gästen ein außerordentliches Erlebnis in Sachen Wildbeobachtung zu bieten.
Die angebotenen Aktivitäten beinhalten Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen in Moremi und der Khwai Konzession, geführte Fußsafari, Nachtfahrten und Mokoroausflüge.

Durch die Kombination von permanentem Wasservorkommen, saisonalen Schwemmgebieten, weiten Grasebenen, Uferböschungen und trockenen Waldgebieten bietet dieser unglaublich reichhaltige Lebensraum eine Vielfalt und Mannigfaltigkeit an Säugetieren und Vögeln, die im nördlichen Botswana Ihresgleichen sucht. Sango Safari Camp lädt seine Gäste ein, diesen Reichtum zu genießen.

Transferzeit ab/an Airstrip: 30 Minuten

Inklusive: Mahlzeiten, lokale Getränke, Aktivitäten, Parkgebühren und Wäscheservice
Exklusive: Importierte Premiumweine, Champagner und Spirituosen
Aktivitäten: Pirschfahrten bei Tag und Nacht & Mokorofahrten. Wanderungen auf Anfrage.

Kapstadt: Sundown Manor

Diese Unterkunft ist 5 Gehminuten vom Strand entfernt. In Fresnaye, unterhalb des Löwenkopf Berges und nur 200 Meter von der Sea Point Promenade entfernt, heißt Sie dieses Gästehaus willkommen. Freuen Sie sich auf eine moderne Unterkunft in ruhiger Umgebung. Fresnaye ist bei Reisenden, die an Bergen, Stränden und Restaurantsinteressiert sind, sehr beliebt.

Eine freundliche und gemütliche Atmosphäre erwartet Sie im Sundown Manor.

Entspannen Sie sich in der Lounge oder auf der Terrasse, ein idealer Ort für das Frühstück oder einem Drink zum Sonnenuntergang, mit Blick auf den Swimmingpool. Fresnaye ist eine ruhige und einladende Umgebung perfekt zum entspannen an sonnigen Sommertagen! Zwei luxuriöse Zimmer öffnen sich zum Poolbereich und verfügen über einen eigenen Zugang.

Unsere Reisebeispiele sind Inspirationen. Gerne erstellen wir Ihnen ein detailliertes, persönliches Reiseangebot nach Ihren Wünschen.

Einreisebestimmungen Simbabwe

Deutsche und Luxemburger benötigen zur Einreise nach Simbabwe ein Visum. Dieses kann nur bei der Einreise sowohl an den Landesgrenzen als auch an den Flughäfen erteilt werden. Die Kosten betragen derzeit 30 USD für die einmalige Einreise, 45 USD für die doppelte Einreise. Ihr Reisepass sollte über mindestens vier freie Visa-Seiten (wir empfehlen sechs, falls Sie in mehr als nur ein Land reisen) verfügen.
Bei Einreise aus einem gelbfiebergefährdeten Land ist eine Impfung vorgeschrieben. 

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

Einreisebestimmungen Botswana

Internationale Besucher benötigen einen gültigen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über die Ausreise hinaus gültig ist, sowie alle anderen notwendigen Reisedokumente (wie z.B. Internationale Geburtsurkunde bei Einreise mit Minderjährigen). Ihr Reisepass sollte über mindestens vier freie Visa-Seiten (wir empfehlen sechs, falls Sie in mehr als nur ein Land reisen) verfügen.
Bei Einreise aus einem gelbfiebergefährdeten Land ist eine Impfung vorgeschrieben. 

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

Einreisebestimmungen Südafrika

Für Deutsche, Luxemburger, Österreicher und Schweizer ist zur Einreise nach Südafrika, für touristische Zwecke, kein Visum erforderlich. Bei Ankunft erhalten Sie ein sog. „visitor’s Visa“, dass in der Regel für maximal 90 Tage gilt. Reisedokumente müssen maschinenlesbar (Ausnahme gilt für bei Verlust/Diebstahl ausgestellte Ersatzdokumente) sowie mindestens 30 Tage über die Reise hinaus gültig sein und müssen auch bei Ausreise noch über mindestens zwei freie Seiten für Visastempel verfügen (empfohlen werden mind. vier freie Seiten).
Minderjährige (d.h. Kinder unter 18 Jahren) müssen bei der internationalen Einreise sowie Ausreise aus Südafrika zusätzlich zu ihrem Reisepass auch ihre Geburtsurkunde mit Angaben zu beiden Elternteilen in ungekürzter Fassung vorweisen. Eventuell werden auch weitere Dokumente verlangt.
Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes

Medizinische Vorbereitung Simbabwe

Bei der direkten Einreise aus Deutschland sind Pflichtimpfungen nicht vorgesehen, bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist für alle Personen älter als ein Jahr der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung erforderlich. Die internationale Impfbescheinigung über die Gelbfieberimpfung hat inzwischen eine lebenslange Gültigkeit.
Die Standardimpfungen sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie und Pertussis (Keuchhusten), ggfs. auch gegen Polio, Mumps, Masern, Röteln (MMR), Pneumokokken und Influenza. Als Reiseimpfungen werden Hepatitis A und Typhus.

Malaria tritt landesweit auf. Besonders hohe Risiken bestehen im Norden (Sambesital), im Osten/Südosten (Grenze Mosambik) und in der Region um die Viktoriafälle. Eine Malaria-Prophylaxe wird für Reisen in diese Gebiete empfohlen. 
Angaben ohne Gewähr. 

Medizinische Vorbereitung Botswana

Eine Impfung gegen Gelbfieber wird für alle Reisenden älter als 1 Jahr bei Einreise aus einem Gelbfieberendemiegebiet  gefordert. Bei der direkten Einreise aus Deutschland ist ein Impfnachweis nicht erforderlich, auch nicht bei Einreise über Südafrika, Namibia, Sambia oder Zimbabwe. Eine einmalige Impfung gegen Gelbfieber hat im internationalen Reiseverkehr eine lebenslange Gültigkeit.
Empfohlen werden die Standardimpfungen zu überprüfen und zu vervollständigen. Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten (Pertussis), ggf. gegen Polio, Mumps, Masern, Röteln (MMR), Influenza und Pneumokokken. Als Reiseimpfungen werden Hepatitis A empfohlen.

Ein hohes Risiko besteht im Norden (nördliches Okavango-Delta, Chobe Nationalpark mit Oberzentrum Kasana, Ghanzi, Ngamiland, Tutume Distrikt, Moremi-Wildreservat) in der Regenzeit von November bis Mai. In der Trockenzeit von Juni bis Oktober ist das Risiko dort geringer. Eine Malaria-Prophylaxe wird für Reisen in diese Gebiete empfohlen. 
Angaben ohne Gewähr. 

Medizinische Vorbereitung Südafrika

Bei der direkten Einreise aus Deutschland (Direktflug!) sind Pflichtimpfungen nicht vorgesehen. Empfohlen werden Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern Röteln (MMR) und Influenza sowie Hepatitis A.
Bei Einreise über ein Gelbfiebergebiet muss ein Nachweis über eine Gelbfieberimpfung vorgewiesen werden. 
Angaben ohne Gewähr.

Flug-Safaris: Mit dem Kleinflugzeug auf Safari in Botswana

Flug-Safaris sind eine wunderbare und komfortable Möglichkeit, Botswana zu erkunden. Komfortabel reisen Sie mit dem Kleinflugzeug von Camp zu Camp und gewinnen mehr Zeit für ausgiebige Safariaktivitäten, zu Land mit dem Geländewagen, zu Fuß auf einem Bushwalk oder zu Wasser mit dem Boot und dem Mokoro, den traditionellen Einbaum-Kanus der Delta-Bewohner.

Flüge mit dem Kleinflugzeug sind teilweise auch eine Notwendigkeit, um Ihnen die schönsten Ort des Landes zu zeigen. Aufgrund der Abgeschiedenheit vieler Gegenden und der enormen Distanzen die zurückgelegt werden müssen, wird auf den sogenannten Fly-in Safaris/Flug-Safaris von Kleinflugzeugen (Cessnas) Gebrauch gemacht. Je nach Reiseplanung beträgt die durchschnittliche Flugdauer zwischen 20 min und 1h30min. Die Abflugzeiten werden von den Fluggesellschaften einen Tag im Voraus festgelegt, so dass die endgültige Flugzeiten nicht voraussagen können. Im Allgemeinen erfolgen Transfers zwischen den Aktivitäten. 

Um die Kosten für die Transfers niedrig zu halten, kooperieren die Lodges einer Region und stellen oft einen gemeinsamen Flugplan auf. Der angegebene Preis bezieht sich deswegen auf einen Sitz im Flugzeug und die Gäste müssen sich (im Gegensatz zu einem privaten Charterflug) den vorgegebenen Flugzeiten anpassen. Die Gäste werden rechtzeitig von den Camp Managern über anstehende Abflugzeiten informiert.  Bitte beachten Sie, dass die Flugzeuge auf ihrem Weg zum finalen Reiseziel teilweise bis zu dreimal zwischenlanden, um andere Passagiere ein- oder aussteigen zu lassen.

Charterflüge dürfen nicht im Dunkeln durchgeführt werden. Aus diesem Grund muss der Pilot vor Sonnenuntergang wieder zum Ausgangsflughafen zurück. Falls Sie so spät ankommen sollten, dass es für den Piloten zu spät wird, um den Rückflug rechtzeitig zu schaffen, ist eine Zwischenübernachtung vor Ort nötig, bevor es am nächsten Tag weiter zum Camp geht. Genauso ist es auch beim Rückflug, falls dieser kurz vor Sonnenaufgang angesetzt ist. Die Chartergesellschaften dürfen nur bei ausreichenden Lichtverhältnissen starten, daher wird auch hier eine Vorübernachtung in der Nähe des Flughafens empfohlen, damit man auf keinen Fall seinen Anschlussflug verpasst. Besonders sollte man dies während der Wintermonate (Mai, Juni, Juli und August) beachten, da in dieser Zeit die Tage im südlichen Afrika kürzer sind. 
Falls Sie oder ihre Reisebegleitung über 100kg wiegen, bitten wir um Mitteilung, damit die Chartergesellschaft diese Information vorab erhält. Dies dient Ihrer Sicherheit und ist aus logistischen Gründen sehr wichtig. In diesen Fällen können Zusatzkosten anfallen abhängig von den Richtlinien der Chartergesellschaft.

Aus Sicherheitsgründen gibt es auf Transfers mit Kleinflugzeugen eine Gepäckbegrenzung von 15kg (in einer weichen Reisetasche) plus 5kg Handgepäck. Die meisten Unterkünfte bieten einen Wäscheservice an. 
Extragepäck kann in Maun eingelagert werden, dies wird für Gäste angeboten die nach Maun zurückreisen und das Gepäck für die Weitereise wieder entgegennehmen können. 

Ein typischer Safaritag während Ihrer Flug-Safari

Obwohl sich jeder Tag auf Safari individuell gestaltet, gibt es doch einen generell üblichen Ablauf: 

Ein normaler Tag auf Safari beinhaltet zwei Aktivitäten – die erste beginnt in den frühen Morgenstunden, die zweite am Nachmittag und dauert bis zum Sonnenuntergang bzw. bis zu zwei Stunden nach Einbruch der Dunkelheit. 

Je nach Saison beginnt der Tag üblicherweise zwischen 5h00 und 6h00 mit leichten Snacks sowie Tee oder Kaffee. Am Morgen bestehen die besten Chancen Interaktionen zwischen den Tieren zu beobachten, da die nachtaktiven Tiere noch aktiv sind. Die Aktivitäten dauern in der Regel zwischen 3 und 4 Stunden, je nachdem was es unterwegs zu sehen gibt.
Die Morgen-Aktivitäten sind am späten Vormittag (gegen 11:00 Uhr) zu Ende und die Gäste kehren für ein ausgiebiges Frühstück/zum Brunch ins Camp zurück. Danach haben die Gäste Zeit, sich auszuruhen und zu entspannen da während der heißen Mittagsstunden die Tiere kaum aktiv sind. 
Gegen 15h30 wird ein „Afternoon Tea“ oder „High Tea“ mit Tee/Kaffee und einem kleinen Snack serviert, danach beginnt die Nachmittags-Aktivität. Während der Nachmittagsaktivität haben Sie Gelegenheit, die Tiere zu einer anderen Tageszeit zu beobachten. Falls sich Ihre Unterkunft im Nationalpark befindet, wird Ihr Guide Sie zum Sonnenuntergang zurück ins Camp bringen. Die privaten Konzessionen sind flexibler und erlauben ihren Gästen auch Nachtsafaris. Jegliche Wasseraktivitäten enden vor Sonnenuntergang.

An Tagen an denen Sie Ihre Unterkunft wechseln, kann es zu Abweichungen des Programms kommen. Ihr Camp Manager informiert Sie am Tag vor Ihrer Abreise über Ihre Transferzeiten. 

Termine

täglich, nach Wunschtermin. 

Reisekarte

Das könnte Sie auch interessieren:

   
  • Südafrika
    Höhepunkte der Regenbogennation
    Gruppenreise
    17 Tage
    ab 2.240 €
  • Südafrika
    Naturschönheit Garden Route "Deluxe"
    Individualreise
    12 Tage
    ab 2.790 €
  • Südafrika
    Herrliche Garden Route
    Individualreise
    12 Tage
    ab 1.170 €
  • Südafrika Botswana Simbabwe
    Fährtensucher
    Gruppenreise
    16 Tage
    ab 2.490 €
  • Südafrika
    Garden Route "Family Time"
    Individualreise
    15 Tage
    ab 1.400 €
  • Südafrika
    KwaZulu-Natal - Tierisch Schön
    Individualreise
    12 Tage
    ab 3.150 €
  • Südafrika
    Tierreicher Norden "Deluxe"
    Individualreise
    9 Tage
    ab 2.650 €
  • Südafrika
    West-Coast Entdecker: Abenteuer & Safari auf unbekannten Wegen
    Individualreise
    15 Tage
    ab 2.260 €
  • Südafrika Mauritius
    Big Five Safari und Strandparadies
    Individualreise
    13 Tage
    ab 2.670 €
  • Südafrika
    Höhepunkte der Garden Route
    Gruppenreise
    9 Tage
    ab 1.970 €
  • Südafrika
    Wildparks im Nordosten Südafrikas
    Gruppenreise
    7 Tage
    ab 1.610 €
  • Südafrika
    Garden Route, Wein und Tiere
    Gruppenreise
    6 Tage
    ab 1.190 €
  • Südafrika Namibia Botswana Simbabwe
    Grand Explorer
    Gruppenreise
    21 Tage
    ab 3.490 €
  • Südafrika
    Faszination Garden Route
    Individualreise
    16 Tage
    ab 1.960 €
  • Südafrika
    Special Mietwagenreise 2021 entlang der Garden Route
    Individualreise
    11 Tage
    ab 950 €
  • Südafrika
    Special Mietwagenreise 2021 entlang Südafrika's Osten
    Individualreise
    12 Tage
    ab 1.350 €
  • Südafrika
    Faszination Garden Route "Deluxe"
    Individualreise
    13 Tage
    ab 3.860 €
  • Namibia Botswana Simbabwe
    Caprivi
    Individualreise
    15 Tage
    ab 3.850 €
  • Botswana Simbabwe
    Safari der Superlative - auf Flug-Safari zu den Höhepunkten Botswanas
    Individualreise
    9 Tage bis 12 Tage
    ab 3.850 €
  • Botswana Simbabwe
    Wildes Afrika
    Individualreise
    11 Tage
    ab 4.650 €
  • Namibia Botswana
    Hightlight Reise durch Namibia und Botswana
    Gruppenreise
    21 Tage
    ab 3.380 €
  • Simbabwe
    Victoria Fälle & Hwange
    Individualreise
    9 Tage
    ab 4.420 €

Unsere Reisevorschläge sind Inspirationen. Wir sind Ihr persönlicher Ansprechpartner.

Aufgrund der aktuellen Situation ist unser Büros in Deutschland derzeit für den Kundenverkehr geschlossen. Unser Büro in Luxemburg ist nach Terminvereinbarung für Sie geöffnet. Sie erreichen uns auch per Email oder Telefon. Mehr unter "Buschfunk"

Warum Fernwärts Reisen?

Ihre Reisewünsche stehen im Fokus
Wir planen Ihre persönliche Wunschreise
Ihre Reise ist unsere Leidenschaft
Unser Wissen ist Ihr Trumpf
Ein Ziel: Ihr Traumurlaub

Gemeinsam gestalten wir Ihren Traumurlaub

Sie suchen einen Traumurlaub, wissen aber noch nicht genau wo die Reise hingehen soll? Wir helfen Ihnen bei der Planung!

+49 (0)6582 - 99 29 969 

info@fernwaerts-reisen.de