Jetzt 0 Wunschreiseziele › anfragen

Ecuador

Quito & Galapagos

 

Bei Ecuador denkt man an die Galapagos Inseln. Diese Reise führt Sie zu diesem Schatz Ecuadors, eines der letzten Naturparadiese auf dieser Erde. In 5 Tagen entdecken Sie die Inseln Santa Cruz, und weitere Inseln. Zudem lernen Sie Quito, die Hauptstadt des Landes, kennen.
Quito – Die reizvolle und eigenartig schöne Stadt ist umgeben von schneebedeckten Vulkanen. Sie liegt aber nur 22km vom Äquator entfernt. Wegen seiner vielen Kirchen und Klöster erhielt Quito den Spitznamen "Kloster von Amerika".
Galapagos – Die verzauberten Inseln – zweifellos sind sie das Highlight einer jeden Ecuadorreise und auch Sie sollten sich auf gar keinen Fall einen Besuch entgehen lassen! Dieses einzigartige lebendige Museum der Evolutionsgeschichte verhalf und verhilft immer noch zum besseren Verständnis vom Leben auf der Erde. Lernen Sie die exotischen Arten kennen, die nur auf diesem Archipel einheimisch sind.

Etappen: Quito | Otavalo oder Mindo | Insel Baltra | Insel Santa Cruz | | Insel Seymour Nord oder Insel Süd-Plazas oder Insel Bartolome oder Insel Santa Fe | Insel Santa Cruz | Baltra | Quito

Höhepunkte der Reise

  • © SAT
   
  • Private Rundreise zu den Schätzen Ecuadors
  • Mit Deutsch sprechender örtlicher Reiseleitung oder Übersetzer in Quito, auf Galapagos englischsprachige Reiseleiter
  • in in 2 Varianten buchbar: Mittelklasse- oder Komforthotels

Gemeinsam gestalten wir Ihren Traumurlaub.

Julia Scherer
Gerne stehe ich für Ihre Fragen zur Verfügung:
+49 (0)6867 - 85 39 900

Reiseinfos

Individualreise
Privat-Reise

Reisedauer:
9 Tage
ab / bis Quito

Länder die bereist werden:
Ecuador

Direkt anfragen Direkt anfragen
Reise merken Reise merken

ab: 2.800 € pro Person

Reise-Momente

  • Quito und Galapagos
  • Quito und Galapagos
  • Quito und Galapagos
  • Quito und Galapagos
  • Quito und Galapagos
  • Quito und Galapagos
  • Quito und Galapagos
  • Quito und Galapagos
  • Quito und Galapagos
  • Quito und Galapagos
  • Quito und Galapagos
  • Quito und Galapagos
  • Quito und Galapagos
  • Quito und Galapagos
  • Quito und Galapagos
   

Unsere Reisebeispiele sind Inspirationen. Gerne erstellen wir Ihnen ein detailliertes, persönliches Reiseangebot nach Ihren Wünschen. 

Tag 1: Ankunft in Quito

Ankunft am internationalen Flughafen von Quito. Am Flughafen werden Sie von Ihrer lokalen, deutschsprachigen Reiseleitung empfangen und anschließend zum Hotel gefahren.
Quito - Die reizvolle und schöne Stadt ist umgeben von schneebedeckten Vulkanen. Sie liegt aber nur 22km vom Äquator entfernt. Wegen seiner vielen Kirchen und Klöster erhielt Quito den Spitznamen ‘Kloster von Amerika’.

 

Beinhaltet: Transfer Flughafen - Hotel
Mahlzeiten: keine
Übernachtung: 3 Nächte

  • Mittelklasse Hotel: Hotel Mercure Alameda oder ähnlich
  • Komfortklasse Hotel: Swissôtel oder ähnlich

Tag 2: Quito

Heute bekommen Sie während einer Stadtbesichtigung einen ersten umfassenden Eindruck von dieser 2.800 m über dem Meeresspiegel gelegenen und kulturhistorisch einmaligen Stadt. Im Mittelpunkt steht die Besichtigung der historischen Altstadt, die aufgrund ihres Reichtums an spanischer, flämischer, maurischer und prä-kolumbischer Architektur von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit erklärt wurde. Sie kommen vorbei an dem Platz der Unabhängigkeit mit dem Regierungspalast und der Kathedrale. Besichtigen Sie die Kirche La Compañia,  die über eine kunstvolle Fassade sowie einen reich verzierten Innenraum verfügt. Anschlieβend lernen Sie die Kirche San Francisco kennen.
Im Anschluss Fahrt zum etwa 25 km entfernt gelegenen Äquatordenkmal „Mitad del Mundo“ („Mitte der Welt“). An der markierten Linie kann man gleichzeitig mit einem Fuß auf der nördlichen und dem anderen auf der südlichen Halbkugel stehen. Das 30 m hohe und mit einer riesigen Messingkugel gekrönte Monument weist genau auf den Breitengrad 0 hin. In seinem Inneren befindet sich ein kleines, sehr geschmackvolles ethnographisches Museum, das bunte Völkergemisch der verschiedenen ecuadorianischen Regionen und ethnischen Gruppen des Landes veranschaulicht. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.

Beinhaltet: Halbtägige Stadtführung inkl. Äquatordenkmal (ca. 6 Std.)
Mahlzeiten: Frühstück

 

Tag 3: Quito – optionale Ganztagesausflüge

Tag zur freien Verfügung. Wir haben Ihnen verschiedene optionale Ausflugsziele zusammengestellt.

Optional: Ganztagesausflug zum Indianermarkt Otavalo mit Besuch des Ortes Cotacachi (8h)
Ihr heutiges Ausflugsziel ist der mittlerweile weltberühmte Kunsthandwerksmarkt von Otavalo. Die Route führt zunächst über kurvenreiches Gefälle, durch regenarme Busch-, und Kakteenlandschaft bis ins breite, oasenhafte Tal von Guayallabamba. Mit etwas Glück können Sie dann auf der Weiterfahrt einen Blick auf den schneebedeckten Gipfel des Vulkans Cayambe werfen. Der Äquator führt direkt durch den Gletscher des gewaltigen Berges, der somit weltweit den höchsten Punkt auf der äquatorialen Linie darstellt. Auf dem Weg durch diese wunderschöne Landschaft können Sieden Lago San Pablo, mit dem kolossalen Felsmassiv des Taita Imbabura (Vater Imbabura) im Hintergrund, bestaunen. Dieser Blick ist ein hervorragendes Fotomotiv! In Otavalo angekommen, besuchen Sie den Plaza de los Ponchos, den zentralen Punkt des kunterbunten Verkaufsgeschehens. Die in typischen Trachten gekleideten, traditionsbewussten Otavalo-Indianer gelten als wohlhabend und angesehen. Althergebrachte Webkunst und ihr Sinn für Geschäfte lassen die Otavaleños heute eine ganz besondere Stellung nicht nur innerhalb Ecuadors einnehmen. Der relative Wohlstand führte aber keineswegs zu einer Vernachlässigung eigenster indianischer Identität. Quichua ist nach wie vor die Muttersprache unter den Einheimischen. Auch ihre Bekleidung entspricht ureigensten Gepflogenheiten. Genießen Sie das bunte Treiben des farbenprächtigen Marktes. Hier verkaufen die Indígenas der Umgebung ihre bunten, handgefertigten Produkte. Zu ersteigern sind handgewebte Teppiche, Wandbehänge mit verschiedensten Motiven, Strickpullover, bunte Gürtel, Hängematten und Berge von Woll-, und Stofferzeugnissen. Sicherlich um einige Souvenirs reicher, geht unsere Fahrt weiter in Richtung Norden zur Cotacachi, ein kleines Städtchen, das für seine hochwertigen Lederwaren bekannt ist. Hier, im Zentrum der Lederkunst, können Sie in den kleinen Straßen von Laden zu Laden umherbummeln. Rückfahrt nach Quito.

Optional: Ganztagestour zum Mindo Nebelwald (8h)
Etwa zwei Fahrtstunden westlich von Quito, hinter dem Bergzug des Vulkans Pichincha, liegt in einem großen subtropischen Talkessel die Ortschaft Mindo auf 1.250 m Höhe. Die Mindeños selbst behaupten, aus beiden Regionen, der Sierra und Costa, das jeweils beste zu besitzen: die Wärme der Tropen und die Nähe zur Hauptstadt im Hochland. Der Reisende spührt sofort den Wechsel der Vegetation und des Klimas, wenn er von Quito aus über Serpentinenstraßen stetig nach unten bis nach Mindo gelangt. Die vorherrschenden Jahrestemperaturen liegen hier zwischen 18 und 24 Grad, und die Niederschlagshäufigkeit ist wie überall in den Andenausläufern zum Tiefland hin sehr hoch. Mindo und seine Umgebung bieten unberührte Nebelwälder, einen außergewöhnlichen Reichtum an etwa 500 verschiedenen Vogelarten und natürliche Badestellen in seinen Flüssen. Das Naturschutzgebiet Bosque Protector Mindo-Nambillo beherbergt eine Vielzahl an Vogelarten. Auch bezaubernde Orchideen und viele verschiedene Heilpflanzen sind hier vorzufinden. Das ganz auf Ökotourismus eingestellte idyllische Dorf Mindo verfügt über ein paar einfache Pensionen und Restaurants, wobei von großen Touristenströmen noch nichts zu merken ist. Ein Ausflug zu der Cascada (Wasserfall) und die Besichtigung der Schmetterlingsfarm sind sehr lohnenswert.

 

Mahlzeiten: Frühstück

 

Tag 4: Quito - Insel Baltra (Galápagos) - Insel Santa Cruz

Transfer zum Flughafen Quito. Der Flug geht vom Festland nach Baltra. Am Flughafen werden Sie durch einen spanischsprachigen Hotelangestellten begrüßt, der Sie bis zum Hotel begleiten wird. Zuerst geht es per Bus zum Kanal Itabaca, der mit einer kleinen Fähre durchfahren wird (Bus und Fähre zusammen mit anderen internationalen Reisenden) und anschließend zusammen mit  anderen Hotelgästen mit dem Bus zum Hotel auf der Insel Santa Cruz. Das Mittagessen wird im Hotel serviert.

Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, die Charles Darwin Forschungsstation in Puerto Ayora zu besuchen. Das Forschungszentrum wurde 1964 gegründet, einige Jahre später wurde in Kooperation mit den Nationalparkbehörden auch das wichtigste Projekt, die Aufzuchtstation für Riesenschildkröten und Landleguane, eingeweiht.
Schon auf dem Weg zur Forschungsstation werden Sie endemische Vogelarten und die bekannten Kaktuswälder der Insel sehen. Nachdem Sie die kleinen Schildkröten erlebt haben, die nach ihrer Geburt liebevoll aufgezogen und auf ihre spätere Rücksiedelung auf ihre heimischen Inseln vorbereitet werden, haben Sie auch die Gelegenheit, einige ausgewachsene Riesenschildkröten zu beobachten.

Abendessen in einem lokalen Restaurant.

 

Beinhaltet: Transfer Hotel - Flughafen in Quito und  Transfer Baltra Flughafen - Hotel
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Übernachtung: 4 Nächte

  • Mittelklasse Hotel: Hotel Flamingo oder ähnlich
  • Komfortklasse Hotel: Hotel SolyMar oder ähnlich

 

Tag 5 - 6: Santa Cruz

Die nächsten 2 Tage stehen zum Besuch der vier Inseln Seymour Nord, Plazas, Bartolomé oder Santa Fe zur Verfügung.
Hinweis: Die Routenverläufe gelten vorbehaltlich Änderungen.
Tägliche Ausflüge sind garantiert, jedoch nicht welche Inseln besucht werden (es könnten z.B. auch folgende Besuchspunkte eingeschlossen sein: Cerro Dragon auf der Insel Santa Cruz, Insel Santa Fe, Insel Floreana, Insel Isabela und/oder das Hochland von Santa Cruz). Bei den Ausflügen und Transfers können auch weitere Passagiere anderer Nationalitäten mit an Bord sein (keine Charterboote). Die Kapazität der Ausflugsschiffe ist 10-20 Pax.


Mittagessen an Bord.
Nord Seymour

Der heutige Tagesausflug beginnt mit einer rund 42km langen Busfahrt von Puerto Ayora zum Itabaca Kanal, dort angekommen steigen Sie auf ein Boot um und fahren weitere 9km bis zur Insel Nord Seymour.
Nord Seymour ist ein kleines, aus dem Ozean erhobenes Lavaplateau der nördlichen Seymour-Insel, das nur durch eine schmale Meerenge von der südlicher gelegenen Insel Baltra (früher Süd Seymour) getrennt ist. Der 1,5km lange Rundweg führt Sie über die steinige, flache und windige Insel, die vor allem an der Spritzwasserzone von Salzbüschen überzogen und mit Pfützen übersät ist. Besonders aufregend ist Nord Seymour aufgrund der vielen Prachtfregattvögel, deren Männchen während der Balzrituale ihren schillernd roten Kehlsack zu einer beachtlichen Größe aufblasen. Neben anderen Fregattvogelarten gibt es außerdem noch Kolonien von Blaufußtölpeln und Seelöwen sowie jede Menge roter Klippenkrabben. Teil des Ausfluges ist das Schnorcheln am Strand von Bachas (ca. 1h).
 

ODER: Süd Plazas

Um zur Insel Süd Plazas zu gelangen, fahren Sie zunächst 42km mit dem Bus von Puerto Ayora in Richtung Itabaca Kanal, danach steigen Sie auf ein Boot um und fahren vom Itabaca Kanal ca. 15km bis zur Insel Plazas.
Die Insel Süd Plazas ist eine weitere der kleinen und äußerst interessanten Inseln, wo man schon am kleinen Landesteg von der großen Seelöwenkolonie empfangen wird. Dort beginnt die Wanderung (ca. 1h) auf einem Pfad, eingerahmt von Baumopuntien und Lebensraum des Kaktusfinken und weiterer Vogelarten. Die Insel ist durch aus dem Ozean heraufströmende Lavamassen entstanden und liegt vor den Steilklippen der großen Nachbarinsel Santa Cruz. Sie hat trotz ihrer geringen Fläche eine erstaunliche Artenvielfalt an Tieren und eine außerordentliche, interessante Pflanzenwelt zu bieten.
Charakteristisch für Süd Plazas ist die Sesuvium Mattenflechte, die während der Regenzeit der sonst eher trockenen und kargen Insel einen gelben und grünen Farbton verleiht. In der Trockenzeit hingegen (Ende Juni bis Januar) gibt diese bodenbedeckende Pflanze Süd Plazas ein völlig anderes Gesicht. Am heutigen Tag besteht die Möglichkeit, am Punta Carrión zu baden und zu schnorcheln (ca. 1h).


ODER: Bartolomé

Die Insel Bartolomé erreichen Sie mit Bus und Boot. Zuerst fahren Sie rund 42km mit dem Bus von Puerto Ayora zum Itabaca Kanal, anschließend steigen Sie auf ein Boot um und fahren mit diesem ca. 30km, bis Sie die Insel Bartolomé erreichen.
Die etwa 1,2km2 große vulkanische Insel Bartolomé liegt nahe der Ostküste der Insel Santiago und ist geprägt von einem 114m hohen Vulkankrater, der die Insel überragt. Ihr Ausflug bringt Sie zum Gipfel des Vulkankraters. Von hier aus haben Sie eine beeindruckende Aussicht über die nahe gelegenen Inseln und den Pinnacle Rock, welcher ein Überbleibsel eines alten Tuffkegels und eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Archipels ist.
Während Ihrer Wanderung (ca. 1h) sehen Sie Meeresleguane, Lavaechsen und verschiedene Kakteenarten, die ersten Pflanzenspuren auf dem relativ jungen Lavaboden.
Anschließend erholen Sie sich am langen Sandstrand Bahia Sullivan und genießen die Meereswelt beim Schnorcheln (ca. 1h).
 

ODER: Santa Fe

Die Insel Santa Fe kann auf zwei unterschiedliche Wegen erreicht werden. Die Auswahl der Route ist abhängig von den Nationalparkbestimmungen und den Navigationserlaubnissen. Entweder Sie fahren von der Mole San Francisco in Puerto Ayora ca. 28km bis zur Insel Santa Fe oder Sie fahren rund 42km mit dem Bus von Puerto Ayora zum Itabaca Kanal und anschließend für 45km mit dem Boot vom Kanal bis zur Insel Santa Fe.
Diese Insel ist eine der ältesten Inseln des Archipels. Aufgrund ihres Alters und der langen Isolation konnten sich verschiedene endemische Spezies entwickeln, z.B. Landleguane, die größten Ihrer Spezies auf Galapagos, Reisratten und Geckos.
Sie besuchen (ca. 1h) die Barringtonbucht an der Nordseite der Insel, eine kleine ruhige Bucht, wo Sie Meeresschildkröten und Adlerrochen beobachten können, ebenso wie Pelikane, Blaufußtölpel, Maskentölpel und Prachtfregattvögel auf den umliegenden Felsen.
Eine weitere Attraktion von Santa Fe sind zwei Seelöwenkolonien, die Sie meist am Strand beobachten können. Sie schnorcheln oder baden auf einer kleineren Insel in der Nähe der Insel Santa Fe (ca. 1h).

Beinhaltet: Bootsausflug – auf Gruppenbasis
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen in einem lokalen Restaurant

 

Tag 7: Santa Cruz

Heute besuchen Sie das Hochland der Insel Santa Cruz, bekannt für seine erloschenen Vulkane und markante Vegetation. Neben Farnen und meterhohen Miconiabüschen sehen Sie auch Scalesiawälder. Hier können Sie verschiedene Vögel wie Rallen, Kuhreiher und Schnäpper beobachten.
Die Insel Santa Cruz hat nach der Insel Isabela die größte Population von Riesenschildkröten (etwa 3000) und das Riesenschildkrötenreservat nahe des Dorfes Santa Rosa im Hochland von Santa Cruz ist der perfekte Ort, sie in ihrer natürlichen Umgebung zu betrachten.

Nach einem Spaziergang (ca. 1h 30min) von Puerto Ayora aus erreichen Sie den paradiesischen Strand „Bahía Tortuga“, der längste Sandstrand der Insel. Eine geschützte Bucht wird von einem Felsen vom restlichen Strand abgetrennt. An diesem Strand, umgeben von Mangroven, können Sie schwimmen oder schnorcheln und dabei Meeresleguanen, Haien und Meeresschildkröten begegnen.

Hinweis: Alternativ kann der Strand Bahía Tortuga auch mit einem Wassertaxi für ca. USD 10,00 pro Person erreicht werden.

 

Beinhaltet: Besuch des Hochlandes von Santa Cruz und des Strandes „Bahía Tortuga“
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen in einem lokalen Restaurant

Tag 8: Santa Cruz - Baltra - Quito

Transfer zum Flughafen Baltra und Rückflug nach Quito. Der Transfer erfolgt zusammen mit anderen Hotelgästen und mit spanischsprachiger Assistenz.

Nach der Ankunft in Quito werden Sie zu Ihrem Hotel gefahren, der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Beinhaltet:  Transfer Hotel - Flughafen Insel Baltra, Transfer Flughafen - Hotel in Quito
Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung: 1 Nacht

  • Mittelklasse Hotel: Hotel Mercure Alameda oder ähnlich
  • Komfortklasse Hotel: Swissôtel oder ähnlich

Tag 9: Quito – Abreise

Bis zum Transfer zum Flughafen von Quito steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung, nutzen Sie die Zeit zum Besuch des Marktes.

Beinhaltet: Transfer Hotel - Flughafen
Mahlzeiten: Frühstück

Hinweise zum Programm

Der Routenverlauf gilt vorbehaltlich Änderungen. Die Reihenfolge der Besuche der Inseln kann sich kurzfristig ändern.

  • Die Bootsausflüge sind abhängig von den Teilnehmerzahlen, Wetterbedingungen und den Nationalparkbestimmungen.
  • Es wird eine der genannten Inseln oder u.U. auch eine andere besucht.
  • Die Entscheidung, welche Insel besucht wird, trifft der Nationalpark und kann nicht vom Gast beeinflusst werden.
  • Die Bootsausflüge finden mit anderen internationalen Passagieren statt, es sind keine Charterboote.

Preis pro Person (Erwachsener) im Twin / Doppelzimmer

 Preise   Optionen  Saison
 2.800 €   Erw. 2 Pax Twin/Doppelzimmer der Mittelklasse   01.11.2023 - 31.10.2024 
 3.250 €  Erw. 2 Pax Twin/Doppelzimmer der Komfortklasse 


Stand der Preise 10/2023, für die Termine ab 11-2024 sowie für Einzelzimmer Preise auf Anfrage.
Der ausgeschriebene Preis für diese Reise ist auf Basis der Teilnahme von 2 Personen und kann sich hinsichtlich der Reisezeit, Teilnehmerzahl und Verfügbarkeiten ändern.
Flugpreise für die Inlandsflüge auf Anfrage (ca. 700 € - 800 € incl. Flughafengebühren) genaue Preise können erst bei Buchung genannt werden.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 4 x Übernachtung in Quito (3 x vor Galapagos und 1 x Zusatzübernachtung vor Abreise)
  • Eintritte in Quito: San Francisco Kirche, La Compañia Kirche, Mitad del Mundo und Ethnografisches Museum
  • Transfers und Ausflüge in Quito mit lokalem Deutsch sprechenden Reiseleiter
  • 4 x Übernachtung auf Galápagos
  • Transfers auf der Insel Baltra vom Flughafen zum Kanal Itabaca und zum Hotel
  • Bootsausflüge auf Galápagos auf Gruppenbasis gemeinsam mit anderen Passagieren mit englischsprachigen Reiseleiter
  • Mahlzeiten wie im Programm aufgeführt

Sonstiges:

  • Reisepreis-Sicherungsschein von Fernwärts Reisen
  • Fernwärts Reise-App: persönliche Reise-App für Smartphone und Tablet und eigene Reisewebseite zum Teilen mit Freunden und Familie

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Alle Flüge u.a. Flüge nach/von Galápagos 
  • Transit Kontrollkarte von derzeit USD 20,00 (vorbehaltlich Änderungen)
  • Nationalpark Eintrittsgebühr von derzeit USD 100,00 (vorbehaltlich Änderungen)
  • Getränke
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherungen (wir raten zumindest zum Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Gerne beraten wir Sie diesbezüglich). 
  • ggf. Visagebühren
  • Fernwärts Reiseunterlagen-Zusatzpaket: alle Reisedokumente in gedruckter Form in einer speziellen Dokumentenmappe

In Ecudaor erwartet Sie eine große Auswahl an Hotels von der Standart- bis zur Komfortklasse. Ein besonderes Highlight sind die historischen Haciendas. Viele ecuadorianische Haciendas bestechen durch ihre authentische Atmosphäre, einmalige Geschichte und atemberaubende Lage.

Sie bestimmen wann Ihre Reise anfängt und wie lange diese dauern soll. Gerne arrangieren wir Ihnen ein individuelles Vor- und/oder Anschlussprogramm oder arbeiten ein individuelles Reiserouting gemäß Ihren Wünschen aus.

Einreisebestimmungen / Medizinische Informationen

Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern. Aktuelle Informationen zu den Einreise- und Visabestimmungen sowie zur medizinischen Vorbereitung finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amtes, oder auch HIER UNTER REISEINFORMATIONEN und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie zudem direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes. 

Lassen Sie sich vor einer Reise durch eine medizinische Beratungsstelle/einen Tropenmediziner/Reisemediziner persönlich beraten und Ihren Impfschutz anpassen, auch wenn Sie aus anderen Regionen schon Erfahrung haben. 

Alle Angaben ohne Gewähr!

Haftung für externe Links:
Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Wetter | Klima

Die besten Reisezeiten in Ecuador orientieren sich an den Trockenzeiten. Jedoch muss man bedenken, dass es im tropischen Tiefland ganzjährig regnet, "Trockenzeiten" gibt es hier nicht, nur Zeiten mit weniger Regen.
Die besten Reisezeit für die einzelnen Regionen Ecuadors sind:

  • an der Küste und im westlichen Landesteil zwischen Mai und Dezember
  • im zentralen hochgelegenen Landesteil (u.a. mit Quito) zwischen Juni und September
  • im östlichen Regenwaldgebiet zwischen September und Dezember
  • Auf den Galapagos-Inseln können das ganze Jahr verschiedene Tierarten beobachtet werden. Die beste Reisezeit liegt jedoch zwischen Januar und Juni. In dieser Zeit ist auch das Wasser am wärmsten.
Sie müssen Marketing-Cookies akzeptieren um Google Maps anzusehen.

Das könnte Sie auch interessieren:

   
  • Ecuador
    Farbenfrohes Ecuador
    Gruppenreise
    Individualreise
    10 Tage
    ab 1.850 €
  • Ecuador Peru
    Inkazentren & Kolonialpracht
    Gruppenreise
    Individualreise
    12 Tage
    ab 2.350 €
  • Ecuador
    Galapagos Insel Hopping
    Gruppenreise
    6 Tage
    ab 2.580 €
  • Ecuador
    Verlängerungsoptionen Galapagaos Inseln
    Gruppenreise
    4 bis 6 Tage
    ab 1.610 €

Unsere Reisevorschläge sind Inspirationen. Wir sind Ihr persönlicher Ansprechpartner.

Ab dem 10. Januar 2022 finden Sie uns in unserem neuen Büro in Perl-Besch, Nenniger Str. 1 (ca. 3 Minuten von L-Remich entfernt).
Für Beratungsgespräche bitten wir um Terminanfrage.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Warum Fernwärts Reisen?

Ihre Reisewünsche stehen im Fokus
Wir planen Ihre persönliche Wunschreise
Ihre Reise ist unsere Leidenschaft
Unser Wissen ist Ihr Trumpf
Ein Ziel: Ihr Traumurlaub

Gemeinsam gestalten wir Ihren Traumurlaub

Sie suchen einen Traumurlaub, wissen aber noch nicht genau wo die Reise hingehen soll? Wir helfen Ihnen bei der Planung!

+49 (0)6867 - 85 39 900 

info@fernwaerts-reisen.de