Jetzt 0 Wunschreiseziele › anfragen

Südafrika und eSwatini

Special Mietwagenreise 2021 entlang Südafrika's Osten

 

Pure, ungezähmte Flora und Fauna in einer der ursprünglichsten Naturwelten der Erde hautnah erleben. Das können Sie jetzt bei dieser 11-tägigen Rundreise durch den Osten Südafrikas. Spüren Sie die große Freiheit einer Entdeckungsfahrt mit dem eigenen Mietwagen durch das Land, das die Supermacht der Natur verkörpert. 

Etappen: Johannesburg | Hazyview | Hoedspruit | Marloth Park | eSwatini | St. Lucia | Dolphin Coast | Durban 

Höhepunkte der Reise

   
  • Mietwagenfahrt entlang des Ostens von Südafrika
  • Special für 2021: Eine kostenlose Stornierung ist bis zu 21 Tage vor Anreise möglich
  • Buchbar in der Standard und Superior Kategorie möglich

Gemeinsam gestalten wir Ihren Traumurlaub.

Julia Scherer
Gerne stehe ich für Ihre Fragen zur Verfügung:
+49 (0)6582 - 99 29 969

Reiseinfos

Individualreise
Selbstfahrerreise

Reisedauer:
12 Tage
ab Johannesburg / bis Durban

Länder die bereist werden:
Südafrika

Direkt anfragen Direkt anfragen
Reise merken Reise merken

ab: 1.350 € pro Person
inkl. Mietwagen

Reise-Momente

  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
  • Südafrika Nordosten
   

Tag 1: Anreise Johannesburg

Johannesburg ist mit mehr als 4 Mio. Einwohnern die größte Stadt Südafrikas und ohne Zweifel die Wirtschaftsmetropole Afrikas. Die alte Innenstadt ist tagsüber eine multikulturelle Mischung aus traditionellen Medizingeschäften, chinesischen Restaurants, Secondhandläden, Taxiständen und hochmodernen Wolkenkratzern und wird nachts zur Partymeile. Es gibt ausgezeichnete Museen, allen voran das Apartheid Museum, Kunstgalerien und organisierte Touren von historischem und politischem Interesse. Die Einkaufsmöglichkeiten sind die besten im südlichen Afrika und die vielen Restaurants bieten für jeden Geschmack etwas. Die nahe gelegene Gemeinde Soweto ist Johannesburgs bekannteste Attraktion und ein Besuch dort ist sehr lohnenswert. Einblick in die Welt der Goldgräber, die Johannesburg reich gemacht haben, und ihr ihren Beinamen eGoli (in Zulu „Stadt des Goldes“) bescherten, können Sie in Gold Reef City bekommen. Der 220m tiefe Schacht einer alten Goldmine ist dort für Besucher zugänglich.

FAHRTSTRECKE Standard (nonstop): ca. 32 km (ca. 29 Minuten)

  • Übernachtung Standard: 1 Nacht Lucky Bean Guest House, inkl. Frühstück 

FAHRTSTRECKE Superior (nonstop): ca. 24 km (ca. 28 Minuten)

  • Übernachtung Superior; 1 Nacht The Peech Hotel, inkl. Frühstück 

Tag 2 - Tag 3: Johannesburg - Hazyview

Hazyview, unweit des Krügerparks gelegen, ist eine kleine Stadt in Mpumalanga, in der Bananen und Macadamianüsse angebaut werden. Der Name leitet sich von dem Dunst ab, der während der Sommerhitze über der Stadt liegt. Hazyview ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Ausflüge zur Panorama Route. Eine Attraktion der Route ist der gläserne Graskop-Lift, der die Besucher in eine 70m tiefe Schlucht bringt mit herrlicher Aussicht auf die Motitsi Wasserfälle. Von Graskop aus geht es weiter den spektakulären Blyde River Canyon entlang, einer der größten Canyons der Erde. Entlang der Route kommen Sie an Aussichtspunkten wie God‘s Window vorbei, von wo Sie einen 900m Blick in die Tiefe werfen können, an Bourke’s Luck Potholes, bizarre natürliche Wasserspiele, die von Jahrhunderten von Wasser gehauen wurden, den Three Rondawels, drei riesigen Spiralen aus Dolomitgestein, die aus der gegenüberliegenden Wand des Blyde River Canyons herausragen. Überall haben Sie die Möglichkeit anzuhalten und zu wandern.

FAHRTSTRECKE Standard (nonstop): ca. 412 km (ca. 4,5 Stunden)

  • Übernachtung Standard: 2 Nächte Gecko Lodge, inkl. Frühstück

FAHRTSTRECKE Superior (nonstop): ca. 404 km (ca. 4,5 Stunden)

  • Übernachtung Superior: 2 Nächte Rissington Inn, inkl. Frühstück 
     
 

Tag 4 - Tag 5: Hazyview - Hoedspruit

Die kleine Stadt Hoedspruit liegt in der Region Limpopo, am Fuße der Kleinen Drakensberge, zwischen dem Krüger National Park und dem Blyde River Canyon, dem grünsten und drittgrößten Canyon der Welt. Hoedspruit ist deshalb der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge zu diesen weltberühmten Naturschauplätzen. Da die Stadt vom größten privaten Naturschutzgebiet der Welt umgeben ist und sich stark im Umweltschutz engagiert, nennt es sich gerne die Stadt mit allen „Schattierungen von Grün“. Der Ort lebt neben dem Tourismus, hauptsächlich vom Anbau von Mango und Zitrusfrüchten. Besucher können eine Reihe von Aktivitäten genießen, darunter Pirschfahrten im Safarifahrzeug, Wildwasser-Rafting, Reiten, Besuch des Khamai Reptile Park sowie des Daktari Waisenhauses für Wildtiere. Die Stadt selbst ist voll von kleinen Restaurants sowie einer Vielzahl von Geschäften und schöner Kunsthandwerksläden.
 

FAHRTSTRECKE Standard / Superior (nonstop): ca. 95 km (ca. 1,5 Stunden)

  • Übernachtung Standard / Superior: 2 Nächte Khaya Ndlovu Manor House, inkl. Frühstück und Abendessen



 

Tag 6 - Tag 7: Hoedspruit - Marloth Park

Nur der Crocodile River trennt das Naturschutzgebiet Marloth Park vom südlichen Teil des weltbekannten Krüger National Park. Der 3.000 Hektar große Marloth Park ist ein ruhiger Ferienort, in dem Kudu, Zebra, Giraffe, Gnu, Strauß, Impala und Warzenschwein frei zwischen den Häusern und Lodges herumlaufen. In einem separaten Teil des Parks, dem Lionspruit Wildreservat, sind vier der „Big Five“ untergebracht. Von zahlreichen Aussichtspunkten aus können die Tiere des Krügerparks, wie z.B. Elefanten, aus nächster Nähe beobachtet werden, wenn sie zum Fluss kommen um zu trinken oder einfach nur zu spielen. Dadurch, dass es keine Raubtiere in dem von Menschen bewohnten Gebiet gibt, können sich Besucher frei und sicher bewegen und Outdoor-Aktivitäten wie Spaziergängen, Wandern, Fahrradfahren, Angeln, Reiten nachgehen. Marloth Park ist natürlich auch ein idealer Ausgangspunkt für Tagesfahrten in den Krüger Nationalpark. Der nächste Eingang, Crocodile Bridge, ist nur 14 km entfernt.

FAHRTSTRECKE Standard / Superior (nonstop): ca. 246 km (ca. 3,5 Stunden)

  • Übernachtung Standard / Superior: 2 Nächte La Kruger Lifestyle Lodge, inkl. Frühstück und Abendessen
 

Tag 8: Marloth Park - Eswatini

Das kleine Königreich Swaziland grenzt im Norden und Westen and die südafrikanische Provinz Mpumalanga an, im Süden an KwaZulu-Natal und im Osten an Mosambik. Swaziland hat rund 1,2 Millionen Einwohner, wovon knapp 100.000 in der im Westen gelegegenen Hauptstadt Mbabane leben. Die Landschaft wird bestimmt durch bewaldetes Hochland (Highveld) im Nordwesten und hügelige Mittelgebirgslandschaften (Middleveld) im zentralen Teil. Es schließt sich das subtropische Lowveld an, das hauptsächlich zur Landwirtschaft genutzt wird und rund 40% der Gesamtfläche des Landes ausmacht. 

FAHRTSTRECKE Standard / Superior (nonstop): ca. 208 km (ca. 3 Stunden) 

  • Übernachtung Standard / Superior: 1 Nacht Foresters Arms Hotel, inkl. Frühstück 
 

Tag 9 - Tag 10: Eswatini - St. Lucia

St. Lucia, ca. 240km nördlich von Durban, liegt zwischen dem indischen Ozean und dem St. Lucia Estuary, dem größten Mündungssystem Afrikas. Es ist das Tor zum iSimangaliso-Wetland-Park, einem UNESCO Weltkulturerbe. Auf einer Fläche von 332.000 Hektar erstreckt sich der Park von St.Lucia im Süden bis zur Grenze zu Mozambik. Es ist der ökologisch vielfältigste Park im südlichen Afrika und beherbergt den Lake St. Lucia und die südlichsten Korallenriffe der Welt. Tagsüber können mehr als 1.000 Nilpferde und Krokodile sowie viele Vögel bei einer Bootstour beobachtet werden. Nachts kommen einige der Hippos in den Ort zum Fressen – ein Spektakel. Auf eigene Faust können Sie im Park viele Wildtiere und herrliche Strände mit Möglichkeit zum Schnorcheln entdecken. Es werden viele Aktivitäten angeboten: geführte Wanderungen, Reitausflüge, Radtouren, Hochseeangeln, Tauchen sowie Safaris in den nahegelegenen Hluhluwe-Imfolozi Nationalpark, einen der größten und schönsten „Big Five“ Reservate des Landes.

FAHRTSTRECKE Standard / Superior (nonstop): ca. 363 km (ca. 4 Stunden, 40 Minuten)

Übernachtung Standard / Superior: 2 Nächte St. Lucia Wetlands Guesthouse, inkl. Frühstück 

Tag 11: St. Lucia - Dolphin Coast (Standard) / Umhlanga (Superior)

Standard Dolphin Coast:

Der Küstenabschnitt nördlich von Durban trägt seinen Namen aufgrund der häufigen Sichtung von Delfinen, die in großen Verbänden, den Delfin-Schulen, auf den Wellen des Indischen Ozeans reiten. Mit viel Glück kann man sie am frühen Morgen in den Wellen spielen sehen. Die Dolphin Coast gehört zu den beliebtesten Badeplätzen Südafrikas. Ganzjährig warmes Wasser, unglaubliche Wellen und herrliche goldfarbene Strände. In hübschen Ferienorten wie Ballito, Salt Rock und Umdloti können Sie bei Ebbe wunderbar in den sicheren und leicht zugänglichen Gezeitenbecken, Rockpools genannt, schwimmen und schnorcheln.

Superior Umhlanga:

Umhlanga (in Zulu „Ort des Schilfs“), liegt ca. 20 km nordöstlich der pulsierenden Hafenstadt Durban, an der Dolphin Coast. Der moderne Ort am indischen Ozean eignet sich für einen erholsamen Strandurlaub mit allem „Drum und Dran“. Sie finden hier hervorragende Unterkünfte für jedes Budget, eine Vielzahl von schicken Restaurants, die Ihnen Köstlichkeiten aus der ganzen Welt servieren, luxuriöse SPAs und viele Möglichkeiten zum Shopping. Es ist ein Paradies für Outdoor Aktivisten: Kilometerlange Strandwanderungen, Surfen, Hochseefischen, Tauchen, Kitesurfen, um nur einige zu nennen. Von Umhlanga aus können Sie aber auch schöne Ausflüge machen: entlang der der Küste nach Ballito und Shaka’s Rock, die Ihnen sicheres Schwimmen und Schnorcheln in den sogenannten Rockpools bieten, oder Sie fahren ins Land der 1000 Hügel, einer traumhaften Landschaft zwischen Durban und Pietermaritzburg; Golfer können spektakuläre Aussichten bei einer Runde auf dem bekannten Zimbali-Kurs drehen.
 

FAHRTSTRECKE Standard (nonstop): ca. 198 km (ca. 2,5 Stunden)

  • Übernachtung Standard: 1 Nacht Petite Provence, inkl. Frühstück 

FAHRTSTRECKE Superior (nonstop): ca. 227 km (ca. 2,5 Stunden)

  • Übernachtung Superior; 1 Nacht The Captial Pearls, inkl. Frühstück 

Tag 12: Heimreise

Heute fahren Sie zum Flughafen, wo Sie Ihren Mietwagen abgegeben und Ihre Heimreise antreten. 

FAHRTSTRECKE (nonstop): ca. 22 km (ca. 22 Minuten)
 

Der ausgeschriebene Preis für diese Reise ist auf Basis der Teilnahme von 2 Personen für die Reisemonate Mai - 15 Dezember 2021 (Kategorie Standard) und kann sich hinsichtlich der Reisezeit und Teilnehmerzahl ändern. 

Aufpreise Kategorie Standard:
für Reisemonate Januar - April 2021: 40 € pro Person

Preise Kategorie Standard / Superior:
Mai - 15 Dezember 2021: ab 1.150 € pro Person
Aufpreis für Reisemonate Januar - April 2021: 40 € pro Person

Eingeschlossene Leistungen: 

  • 12-tägige Selbstfahrerreise mit Übernachtungen der Standard oder Superior Klasse im Doppelzimmer laut Programm (vorbehaltlich Verfügbarkeiten)
  • Mietwagen vom Typ Gruppe C Toyota Corolla oder ähnlich ab Johannesburg Flughafen / bis Durban Flughafen inkl. Rundum-Schutz-Versicherungspaket, Zusatzfahrer und Einwegmiete
  • Mahleziten laut Programm: inklusive tägliches Frühstück und 4x Abendessen 
  • Begrüßungsservice am Flughafen Johannesburg (Meet & Greet)
  • Umfangreiches Unterlagenpaket mit detaillierter Routenbeschreibung für Ihre Reiseroute

Sonstiges:

  • Reisepreis-Sicherungsschein von Fernwärts Reisen
  • Deutschsprachige Vorortagentur mit 24-Stunden Notrufnummer
  • Fernwärts Reiseunterlagen-Zusatzpaket: persönliche Reise-App für Smartphone und Tablet und eigene Reisewebseite zum Teilen mit Freunden und Familie

Nicht eingeschlossene Leistungen: 

  • Flüge
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Aktivitäten 
  • Eintrittsgebühren / Conservation Fees 
  • zusätzliche Leistungen Mietwagen, Benzin, Maut, Parkgebühren
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherungen (wir raten zumindest zum Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Gerne beraten wir Sie diesbezüglich). 

Südafrika bietet eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten von der Standard- bis Deluxe-Kategorie.
Diese Reise ist auf Basis der Unterkünfte der Standard oder Superior Klasse ausgearbeitet. 
Bei der Ausarbeitung Ihres individuellen Reiseprogramms, wählen wir die Unterkünfte selbstverständlich gemäß Ihren Wünschen und Budget aus.

Reiseprogramm mit Unterkünften der Kategorie Standard: ab 1.350 € pro Person

Johannesburg: Lucky Bean Guest House
Hazyview: Gecko Lodge
Hoedspruit: Khaya Ndlovu Manor House 
Kruger / Marloth Park: La Kruger Lifestyle Lodge 
eSwatini: Foresters Arms Hotel
St. Lucia: St. Lucia Wetlands Guesthouse
Dolphin Coast: Petite Provence

Reiseprogramm mit Unterkünften der Kategorie Standard / Superior: ab 1.550 € pro Person

Johannesburg: The Peech Hotel
Hazyview: Rissington Inn
Hoedspruit: Khaya Ndlovu Manor House 
Kruger / Marloth Park: La Kruger Lifestyle Lodge 
eSwatini: Foresters Arms Hotel
St. Lucia: St. Lucia Wetlands Guesthouse
Dolphin Coast: The Capital Perals

Einreisebestimmungen Südafrika

Für Deutsche, Luxemburger, Österreicher und Schweizer ist zur Einreise nach Südafrika, für touristische Zwecke, kein Visum erforderlich. Bei Ankunft erhalten Sie ein sog. „visitor’s Visa“, dass in der Regel für maximal 90 Tage gilt. Reisedokumente müssen maschinenlesbar (Ausnahme gilt für bei Verlust/Diebstahl ausgestellte Ersatzdokumente) sowie mindestens 30 Tage über die Reise hinaus gültig sein und müssen auch bei Ausreise noch über mindestens zwei freie Seiten für Visastempel verfügen (empfohlen werden mind. vier freie Seiten).
Hinweise für Minderjährige: Minderjährige benötigen zur Ein- und Ausreise ab November 2019 nur noch ein gültiges Reisedokument, auch wenn sie nur von einem Elternteil begleitet werden. Dies ist auch dann der Fall, wenn Minderjährige in Begleitung Erwachsener reisen, welche nicht ihre biologischen Eltern sind.
Angaben ohne Gewähr. 

Medizinische Vorbereitung Südafrika

Bei der direkten Einreise aus Deutschland (Direktflug!) sind Pflichtimpfungen nicht vorgesehen. Empfohlen werden Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern Röteln (MMR) und Influenza sowie Hepatitis A.
Bei Einreise über ein Gelbfiebergebiet muss ein Nachweis über eine Gelbfieberimpfung vorgewiesen werden. 
Diese Reise führt ausschließlich durch malaria-freie Gebiete. 
Angaben ohne Gewähr.

Termine

täglich, nach Ihrem Wunschtermin

Klima | Reisezeit Südafrika

Südafrika ist ein ganzjähriges Reiseziel. Da Südafrika auf der südlichen Halbkugel liegt, sind die dortigen Jahreszeiten denen in unseren Breiten entgegengesetzt. Winter ist von Mai bis August, Frühling von September bis Oktober, Sommer von November bis Februar und Herbst von März bis April. Das bedeutet, dass Dezember und Januar die beiden heißesten Monate sind. Im April und Mai bringt der Herbst warme Tage und kühle Nächte. Wanderer lieben den Frühling und den Herbst. Im Winter, von Juni und August, herrschen im größten Teil des Landes, insbesondere im zentralen Hochland und im östlichen Tiefland, äußerst stabile Wetterbedingungen mit milden, sonnigen Tagen und kalten Nächten. In der von mediterranem Klima geprägten Kapregion ist dagegen im Winter stets auch mit Regen zu rechnen. In den hochgelegenen Bergregionen am Kap sowie in den Drakensbergen kann es vereinzelt auch schneien.

Was sind private Reservate (Game Reserves) und was macht Sie so besonders?

Private Wildtierreservate erlauben im Gegensatz zu den staatlichen Nationalparks keine Selbstfahrertouren. Hier genießen Sie den Luxus von geführten Pirschfahrten, die für gewöhnlich in einem offenen Geländewagen mit einem qualifizierten Guide durchgeführt werden. Bei einer Übernachtung sind i.d.R. zwei Pirschfahrten mit inklusive,sowie meist alle Mahlzeiten und teilweise Getränke. 
Die Aktivitäten können je nach Reservat z.B. auch zu Fuß, mit dem Boot, dem Quad oder dem Fahrrad durchgeführt werden. Welche Aktivitäten das jeweilige private Reservat anbietet, erfahren Sie in der Reisebeschreibung oder bei uns. 
Ihr Vorteil: Einfach entspannen, den Tieren und der Natur ganz nahe kommen und dabei noch viel Wissenswertes über die Fauna und Flora der Region erfahren.

Das könnte Sie auch interessieren:

   
  • Südafrika
    Höhepunkte der Regenbogennation
    Gruppenreise
    17 Tage
    ab 2.240 €
  • Südafrika
    Naturschönheit Garden Route "Deluxe"
    Individualreise
    12 Tage
    ab 2.790 €
  • Südafrika
    Herrliche Garden Route
    Individualreise
    12 Tage
    ab 1.170 €
  • Südafrika Botswana Simbabwe
    Fährtensucher
    Gruppenreise
    16 Tage
    ab 2.490 €
  • Südafrika
    Garden Route "Family Time"
    Individualreise
    15 Tage
    ab 1.400 €
  • Südafrika
    KwaZulu-Natal - Tierisch Schön
    12 Tage
    ab 3.150 €
  • Südafrika
    Tierreicher Norden "Deluxe"
    Individualreise
    9 Tage
    ab 2.650 €
  • Südafrika
    West-Coast Entdecker: Abenteuer & Safari auf unbekannten Wegen
    Individualreise
    15 Tage
    ab 2.260 €
  • Südafrika Mauritius
    Big Five Safari und Strandparadies
    Individualreise
    13 Tage
    ab 2.670 €
  • Südafrika Botswana Simbabwe
    Botswana & Kapstadt: Busch & City
    Individualreise
    13 Tage
    ab 3.690 €
  • Südafrika
    Höhepunkte der Garden Route
    Gruppenreise
    9 Tage
    ab 1.850 €
  • Südafrika
    Wildparks im Nordosten Südafrikas
    Gruppenreise
    7 Tage
    ab 1.550 €
  • Südafrika
    Garden Route, Wein und Tiere
    Gruppenreise
    6 Tage
    ab 1.190 €
  • Südafrika Namibia Botswana Simbabwe
    Grand Explorer
    Gruppenreise
    21 Tage
    ab 3.490 €
  • Südafrika
    Faszination Garden Route
    Individualreise
    16 Tage
    ab 1.960 €
  • Südafrika
    Special Mietwagenreise 2021 entlang der Garden Route
    Individualreise
    11 Tage
    ab 950 €
  • Südafrika
    Faszination Garden Route "Deluxe"
    Individualreise
    13 Tage
    ab 3.860 €

Unsere Reisevorschläge sind Inspirationen. Wir sind Ihr persönlicher Ansprechpartner.

Aufgrund der aktuellen Situation ist unser Büros in Deutschland derzeit für den Kundenverkehr geschlossen. Unser Büro in Luxemburg ist nach Terminvereinbarung für Sie geöffnet. Sie erreichen uns auch per Email oder Telefon. Mehr unter "Buschfunk"

Warum Fernwärts Reisen?

Ihre Reisewünsche stehen im Fokus
Wir planen Ihre persönliche Wunschreise
Ihre Reise ist unsere Leidenschaft
Unser Wissen ist Ihr Trumpf
Ein Ziel: Ihr Traumurlaub

Gemeinsam gestalten wir Ihren Traumurlaub

Sie suchen einen Traumurlaub, wissen aber noch nicht genau wo die Reise hingehen soll? Wir helfen Ihnen bei der Planung!

+49 (0)6582 - 99 29 969 

info@fernwaerts-reisen.de