Jetzt 0 Wunschreiseziele › anfragen

Namibia

Special Mietwagenrundreise 2021 - Namibia Klassik

 

Diese Selbstfahrerreise führt Sie durch die volle Vielfalt und Kontraste und die schönsten Nationalparks Namibias. Windhoek, wo deutsche Tradition gepflegt wird. Das Mariental, die Verwaltungshauptstadt der Hardap-Region. Den tierreichen Etosha Nationalpark, die Gebirgsregion Erongo, die Kalahari-Wüste, den Waterberg, das quirlige Küstenstädtchen Swakopmund

Etappen: Windhoek | Mariental | Naukluft Mountains | Swakopmund | Erongo Mountains | Etosha | Waterberg | Windhoek

Reiseüberlick

   
  • 14-tägige Selbstfahrerreise durch Namibia mit schönen Unterkünften, Geländewagen und zahlreichen Mahlzeiten 
  • Namibia klassische Sehenswürdigkeiten und Schönheit erleben und entdecken 
  • Tierreiche Nationalparks, nostalgische Städte, endlosene Ebenen, freundliche Menschen und jeden Tag ein "Wow-Erlebnis" erwarten Sie 
  • Special 2021: Diese Reise kann 45 Tage vor Anreise kostenfrei storniert werden

Gemeinsam gestalten wir Ihren Traumurlaub.

Julia Scherer
Gerne stehe ich für Ihre Fragen zur Verfügung:
+49 (0)6582 - 99 29 969

Reiseinfos

Individualreise
Selbstfahrerreise

Reisedauer:
14 Tage
ab / bis Windhoek

Länder die bereist werden:
Namibia

Direkt anfragen Direkt anfragen
Reise merken Reise merken

ab: 2.490 € pro Person
inkl. Mietwagen

Reise-Momente

  • Namibia Klassik
  • Namibia Klassik
  • Namibia Klassik
  • Namibia Klassik
  • Namibia Klassik
  • Namibia Klassik
  • Namibia Klassik
  • Namibia Klassik
  • Namibia Klassik
  • Namibia Klassik
  • Namibia Klassik
  • Namibia Klassik
   

Tag 1: Anreise

Die Hauptstadt Windhoek (übersetzt „windige Ecke“) ist mit 400.000 Einwohnern das politische, kulturelle, industrielle und wirtschaftliche Zentrum Namibias. Windhoek wurde am 18. Oktober 1890 gegründet, als der Grundstein für die heute als „Alte Feste“ bekannte Festung gelegt worden war. Eine geführte Tour bringt Ihnen alle Sehenswürdigkeiten näher und umfasst auch einen Abstecher ins Township Katutura und zum Namib Craft Center. Windhoek ist eine ruhige, super-saubere und gut organisierte Stadt mit einem kolonialen deutschen Touch. Deutsche Restaurants und Geschäfte, ein weit verbreiteter Gebrauch der deutschen Sprache, das Zelebrieren von deutschen Gebräuchen (wie Karneval oder Oktoberfest) – überall spiegelt sich die Deutsche Tradition wieder. Selbst das Bier wird noch nach deutschem Reinheitsgebot gebraut. Gemischt mit afrikanischen Traditionen und Wurzeln erwarten Sie in Windhoek eine einzigartige Atmosphäre und ein entspannter Lifestyle, der die Stadt so liebenswert macht.

FAHRTSTRECKE (nonstop): ca. 45 km (ca. 50 Minuten)

Übernachtung: 1 Nacht Windhoek Gardens Boutique Hotel, inkl. Frühstück

Tag 2: Windhoek - Mariental

Die Stadt Mariental liegt im Süden von Zentral-Namibia, ca. 280 km südlich von Windhoek, am Rande der Kalahari-Wüste an der TransNamib-Eisenbahn und dient als Handels- und Verwaltungshauptstadt der Hardap-Region. Es bietet eine wichtige Versorgungsstation für Besucher, die Richtung Westen nach Sesriem fahren, um die rot-orangefarbenen Dünen von Sossusvlei zu sehen. Mariental liegt in der Nähe des Hardap Dam, dem größten Stausee Namibias. Das Hardap-Bewässerungssystem hat diesem trockenen Gebiet Leben eingehaucht, das jetzt fruchtbar ist mit Ackerland, das mit Zitrusfrüchten, Melonen, Wein und Mais bedeckt und mit Straußenfarmen übersät ist. Der Damm ist ein beliebter Ferienort und Wochendziel für Bewohner aus Windhoek. Er bietet eine Reihe von Wassersportarten und malerische Spaziergänge. Am Westufer können Sie eine Pirschfahrt in ein 20.000 Hektar großes Naturschutzgebiet machen und zahlreiche Wildtiere, wie Nashörner, Strauße, Antilopen, Springböcke und viele Vogelarten beobachten.

FAHRTSTRECKE (nonstop): ca. 260 km (ca. 2,5 - 3 Stunden)

Übernachtung: 1 Nacht Savannah Chalet, inkl. Frühstükc und Abendessen 

Tag 3 - Tag 4: Mariental - Naukluft Mountains

Die Naukluft Mountains liegen in Zentral-Namibia, nahe der Antlantikküste, zwischen dem Dorob Park im Norden, dem Speergebiet im Süden und dem Namib-Rand-Naturschutzgebiet im Osten. Die zerklüftete Landschaft, die sich steil von den weiten Ebenen Zentral-Namibias erhebt, birgt eine interessante Geologie und eine Vielzahl von tiefen Schluchten, Höhlen, kleinen Bächen und wunderschönen Wasserfällen. Hier findet sich eine ideale Heimat für eine Reihe von Wildtieren, darunter über 50 Säugetierarten wie Leoparden und Bergzebras, verschiedene Antilopenarten und fast 200 Vogelarten. Zu den beliebten Aktivitäten gehören geführte Wildbeobachtungen, Wandern, Vogelbeobachtung, 4x4 Fahrten und Schwimmen in den spektakulären Felspools auf dem Kudusrus-Campingplatz. Die Namib ist die älteste Wüste der Welt und erstreckt sich weit über die Grenzen des Nationalparks hinaus. Sie umfasst den gesamten Westen Namibias. Das fast 2.000 Meter hohe Naukluftgebirge bildet dabei die östliche Erweiterung des Parks.

FAHRTSTRECKE (nonstop): ca. 337 km (ca. 3,5 - 4 Stunden)

Übernachtung: 2 Nächte Agama Lodge, inkl. Frühstück und Abendessen

 

Tag 5 - Tag 6: Naukluft - Swakopmund

Swakopmund, bei Namibiern kurz Swakop genannt ist die Hauptstadt der Region Erongo. Sie wurde im Jahre 1892 gegründet und galt damals als deutscher Haupthafen in Süd-West-Afrika. Das Stadtbild der Kleinstadt ist durch zahlreiche historische Bauwerke aus der deutschen Kolonialzeit geprägt: breite Straßen, deutsche Straßennamen, deutsche Pubs, Cafés und Bäckereien. Während der Kolonialzeit wurde „Swakop“ als „Deutschlands südlichster Küstenort“ bezeichnet. Auch heute wird überall noch Deutsch gesprochen. Swakop bietet viele touristische Attraktionen, wie nette Lokale, eine wunderschöne Stadtpromenade, ein Aquarium und vieles mehr. Sie können schöne Ausflüge in die nähere Umgebung machen, wie z.B. südlich nach Walvis Bay oder nördlich nach Cape Cross zur größten Robbenkolonie auf dem afrikanischem Festland. In und um Swakop werden viele Aktivitäten angeboten wie Bootstouren zu Seehunden, aufregende Wüstentouren, Quad-Safaris, Kajaktouren, Hubschrauberflüge. Sie haben nur die Qual der Wahl.

FAHRTSTRECKE (nonstop): ca. 295 km (ca. 4 - 4,5 Stunden)

Übernachtung: 2 Nächte Swakopmund Guesthouse, inkl. Frühstück

Tag 7: Swakopmund - Damaraland (Erongo Berge)

Zwischen Omaruru und Usakos, ca. 150km von Swakopmund, befindet sich das geologisch interessante Erongo-Gebirge, etwa 130 Mio Jahre alt, mit atemberaubenden Felsformationen und Landschaften. Ein beliebtes Fotomotiv ist die 1728m hohe Spitzkoppe, ein sogenannter Inselberg, der auch als „Matterhorn“ Namibias bezeichnet wird. Erleben Sie eindrucksvolle und surreale Naturszenarien, die von massiven Granitblöcken dominiert werden, die in der Abenddämmerung rötlich leuchten und ebenfalls gerne fotografiert werden. Am bekanntesten ist die „ Bullenparty“ auf der Farm Ameib. Hier befinden sich auch alte Felsmalereien (Phillips’ Cave). Wanderwege unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrades warten drauf von Ihnen entdeckt zu werden. Trotz des trockenen Klimas kann offenes Wasser tief in der zerklüfteten Gebirgskette gefunden werden, so dass hier eine vielfältige Fauna und Flora zu finden ist. Neben verschiedenen Antilopen findet man Bergzebras, Giraffen, Paviane und Leoparden.

  • Optionale Aktivitäten, die wir empfehlen können:
  • Geführte Wanderung zum San Living Museum: Preis pro Erwachsener NAD 558
  • Naturfahrt: Preis pro Erwachsener NAD 662
  • Geführte Sonnenuntergangs Wanderung : Preis pro Erwachsener NAD 98

FAHRTSTRECKE (nonstop): ca. 191 km (ca. 2 - 2,5 Stunden)

Übernachtung: 1 Nacht Ai Aiba Rock Painting Lodge, inkl. Frühstück und Abendessen

Tag 8: Damarland - Etosha South

Etosha South liegt südlich der Grenze des Etosha-Nationalparks, ca. 90km nördlich von Outjo, im Nordwesten Namibias und bildet die südliche Region dieses wilden Paradieses. Viele private luxuriöse Lodges und Unterkünfte befinden sich hier, teilweise mit traumhaftem Blick auf die malerischen Landschaften. Der Etosha-Park ist über das “Andersson-Gate“ in wenigen Minuten zu erreichen. Hier können Sie entweder auf eigene Faust oder auf geführten Pirschfahrten versuchen, die vielen Wildtiere aufzuspüren. In der südlichen Region des Parks treffen Sie oft auf Löwen, Giraffen, Elefanten, weiße und schwarze Nashörner und eine Vielzahl von Flachwild. Neben den Pirschfahrten sind auch Aktivitäten wie die Verfolgung von Nashörnern zu Fuß oder geführte Wanderungen, sehr beliebt. Wenn Sie auf eigene Faust unterwegs sind, lohnt ein Stopp im urigen „Etosha Trading Post“, ca. 7km vom Eingang entfernt, um sich mit Proviant einzudecken. 

FAHRTSTRECKE (nonstop): ca. 303 km (ca. 3,5 - 4 Stunden)

Übernachtung: 1 Nacht Etosha Oberland Lodge, inkl. Frühstück und Abendessen

Tag 9 - Tag 10: Etosha South - Etosha East

Der Etosha National Park, gegründet 1907, ist eines der wichtigsten Tier-Schutzgebiete Afrikas. Der Park erstreckt sich über ein Gebiet von 22.912km². Das Herzstück des Parks ist die Etosha-Pfanne, eine knapp 5.000km² große vegetationslose, strahlend weiße Salzpfanne. Der (nord-) östliche Teil des Parks ist weniger besucht. Sie sind hier oft alleine unterwegs und können die Fauna und Flora ungestört genießen. Es gibt hier eine begrenzte Anzahl an Lodges: Das Onkoshi Camp liegt innerhalb des Parks direkt an der Salzpfanne. Drei weitere Lodges befinden sich außerhalb in unmittelbarer Nähe zum „Von Lindquist“- Eingang. Inmitten von Tambotiwäldern und Sandfeldern sind hier 114 Säugetierarten (darunter vier der „Big Five“) 340 Vogel- und 110 Reptilienarten beheimatet. Die zahlreichen Wasserstellen werden täglich von tausenden Tieren frequentiert und bieten optimale Voraussetzungen, den enormen Tierreichtum entweder auf eigene Faust oder bei geführten Pirschfahrten zu bewundern.

FAHRTSTRECKE (nonstop): ca. 182 km (ca. 3 - 4 Stunden)

Übernachtung: 2 Nächte Mushara Bush Camp, inkl. Frühstück und Abendessen

Tag 11 - Tag 12: Etosha East - Waterberg Plateau National Park

Das Waterberg Plateau liegt auf einem charakteristischen Tafelberg, 230 km nördlich von Windhoek und 50 km östlich von Otjiwarongo. Das Plateau erstreckt sich über eine Fläche von 400 km² und erhebt sich ca. 200 m über der Umgebung. Da die obersten Schichten aus porösem Sandstein bestehen, sickert Niederschlag durch die Felsen und ermöglicht eine ganzjährige Wasserversorgung und eine ungewöhnlich grüne Vegetation am Fuße des Berges. Darüber hinaus findet man eine reichhaltige Fauna. Das Gebiet um den Berg wurde 1972 zum Naturschutzgebiet erklärt. Einige Wildarten wurden wieder eingeführt wie beispielsweise Nashörner. Am Berg gibt es auch Büffel, viele Arten von Antilopen, Leoparden und Geparden. Es wurden mehr als 90 Säugetiere und 200 Vogelarten sowie verschiedene Reptilien registriert. Die Region beherbergt zahlreiche private Wildfarmen und Reservate, die sich in der „Waterberg Conservancy“ zusammengeschlossen haben, um sich dem Schutz der afrikanischen Großkatzen zu widmen.

FAHRTSTRECKE (nonstop): ca. 333 km (ca. 3,5 - 4 Stunden)

Übernachtung: 2 Nächte Waterberg Guest Farm, inkl. Frühstück und Abendessen

Tag 13: Waterberg Plateau National Park - Windhoek

Heute geht es für Sie zurück nach Windhoek, wo Sie nochmals vor Ihrer Abreise übernachten werden. 

 

FAHRTSTRECKE (nonstop): ca. 289 km (ca. 2,5 - 3 Stunden)

Übernachtung: 1 Nacht,Voigtland Guesthouse, inkl. Frühstück 

Tag 14: Heimreise

Heute fahren Sie zum Flughafen und geben Ihren Mietwagen ab. Es geht für Sie zurück nach Hause. 

Eingeschlossene Leistungen:

  • 14-tägige Selbstfahrerreise 
  • 13 Übernachtungen in den angegebenen Unterkünften (vorbehaltlich Verfügbarkeit)
  • Mietwagen vom Typ Geländewagen (Toyota RAV 4 oder ähnlich) ab / bis Windhoek Flughafen inkl. Rundum-Schutz-Versicherungspaket und Zusatzfahrer (vorbehaltlich Verfügbarkeit)
  • Verpflegung laut Programm (13x Frühstück, 9x Abendessen)
  • Eintrittsgebühren laut Programm
  • Aktivitäten laut Programm
  • E-MED Rettungsschutz

*Bei allen unseren Namibia-Reise inklusive: E-MED Rettungsschutz
EMED ist ein 24-Stunden Notfall-Evakuierungs-Versicherungsschutz für die entlegenen Gebiete Namibias. EMED kommt sofort per Helikopter, Kleinflugzeug oder Krankenwagen zum Unfallort, leistet Ersthilfe und sorgt dafür, dass die Opfer schnell und unbürokratisch in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Krankenhaus greift dann die Auslandskrankenversicherungen des Kunden. 

Sonstiges:

  • Reisepreis-Sicherungsschein von Fernwärts Reisen
  • Fernwärts Reiseunterlagen-Zusatzpaket: persönliche Reise-App für Smartphone und Tablet und eigene Reisewebseite zum Teilen mit Freunden und Familie

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Alle Flüge
  • nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • Ggf. Visumgebühren 
  • optionale Aktivitäten 
  • Souvenirs und persönliche Ausgaben
  • Reiseschutzleistungen 

Namibia bietet eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten von der landestypischen Gästefarm bis hin zur luxuriösen Unterkunft. 
Diese Reise ist auf Basis der beschrieben Unterkünfte ausgearbeitet und inkludiert Frühstück und Abendessen (ausgenommen Windhoek und Swakopmund). 
Bei der Ausarbeitung Ihres individuellen Reiseprogramms, wählen wir die Unterkünfte selbstverständlich gemäß Ihren Wünschen und Budget aus.

Windhoek: Windhoek Gardens Boutique Hotel

Das Windhoek Gardens Guesthouse verfügt über 28 Zimmer mit dem einzigartigen Namibia-Thema und liegt nahe dem Stadtzentrum, was eine perfekte Mischung aus Bequemlichkeit und Zweckmäßigkeit darstellt.
Das Windhoek Gardens Guesthouse bietet die perfekte Mischung aus rustikalem Komfort und geschäftlich orientierten Annehmlichkeiten. Jedes Zimmer ist mit Wi-Fi, einem gut durchdachten Schreibtischbereich mit viel Platz und Stromanschlüssen, Klimaanlage, DSTV, einer Kaffeestation, einem Balkon oder einer Miniveranda, Haartrockner und einem Mini-Kühlschrank ausgestattet.

Mariental: Bagatelle Kalahari Game Ranch

Am Rande der südlichen Kalahari in der gemischten Baum- und Strauchsavanne gelegen, ist die Lodge von riesigen roten Sanddünen durchzogen. Die Inhaber legen großen Wert auf den Erhalt der Natur und ihrer Lebewesen, so dass Sie bei dort zahlreiche Tier- und Pflanzenarten hautnah erleben können. Beobachten Sie Antilopen, Springböcke, Zebras, Strauße, Erdmännchen oder Geparden aus nächster Nähe. Oder lassen Sie sich von den authentischen Buschmännern in ihre alten Traditionen einführen.

Sie bietet Gästen nicht nur eine luxuriöse Unterkunft in typisch afrikanischer Architektur, sondern auch außergewöhnliche Gastfreundschaft und ein außergewöhnliches Ambiente.  

Naukluft Mountains: Agama Lodge

Die Agama Lodge bietet komfortable Unterkünfte für Besucher des Sossusvlei und des Sesriem Canyons. Die Lodge liegt eingebettet zwischen den Grenzen des berühmten Namib Naukluft Parks in Namibia. Sie finden uns auf halbem Weg zwischen Solitaire und Sesriem, dem Tor zum Sossusvlei und der Deadvlei-Pfanne.

Das Entspannen an unserem Infinity-Pool bietet Panoramablicke über die Weite der Namib-Wüste. Hier erleben Sie die beruhigende Stille und karge Schönheit der ältesten Wüste der Welt.

Swakopmund: Swakopmund Guesthouse

Das Swakopmund Guesthouse liegt im Stadtzentrum, nur fünf Gehminuten vom Strand und der Haupteinkaufszone entfernt und ist im Besitz der Familie Borg und wird von dieser geführt. Acht Standard-Zimmer, acht Luxus-Zimmer und eine Familiensuite für Gäste, die sich einen komfortablen Aufenthalt in der Nähe des Ozeans gönnen möchten.

Erongo Berge: Ai Aiba Rock Painting Lodge

Ai-Aiba - Die Rock Painting Lodge steht im dramatischen Gegensatz zu den imposanten Granitfelsen in den Ausläufern des Erongo-Gebirges. Diese geschichtsträchtigen, uralten Felsformationen sind die erodierten Überreste eines etwa 130 Millionen Jahre alten Vulkankomplexes.
Berühmt für seine unzähligen Felsmalereistätten ist Ai-Aiba eine mystische Erforschung der Natur.

Etosha South: Etosha Oberland Lodge

In einem privaten Naturreservat, nur 12 km vom Andersson’s Gate vom Etosha National Park entfernt, liegt die luxuriöse Etosha Oberland Lodge. Die Einrichtung der 18 75 m2 grossen Zimmer kombiniert moderne Designelemente mit ausgewählter Dekoration, die an die Kolonialzeit erinnert. Alle Zimmer sind mit privatem Badezimmer, Haartrockner, Aussendusche, Minibar, Safe, Klimaanlage und Terrasse mit einer schönen Aussicht in die Savanne ausgestattet. 3 Chalets sind mit einem zusätzlichen Schlafraum ausgestattet. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören ein Restaurant mit Terrasse und Sicht auf eine Wasserstelle, ein Pool mit Sonnenterrasse, ein grosszügiger Loungebereich und kostenloser Internetzugang. Von der Lodge aus werden ein Bushman-Walk auf dem eigenen Gelände und Fahrten in den Etosha National Park angeboten.

Etosha East: Mushara Bush Camp

Die jüngste Ergänzung der Mushara-Sammlung exquisiter Unterkünfte ist das "Mushara Bush Camp", das nur 10 Kilometer vom von Lindequist Tor des weltberühmten Etoscha-Nationalparks entfernt liegt. Das Bush Camp beherbergt 32 Gäste und 8 Kinder in speziell angefertigten zeltähnlichen Strukturen. Das Mushara Bush Camp bietet ein bodenständiges Zelt-Zeltlager-Erlebnis, das sich gut als außergewöhnlich günstige Basis für unabhängige Reisende und Familien eignet, die den magischen Etoscha-Pfannen-Nationalpark erkunden wollen. Das Haupthaus des Bush-Camps ist reetgedeckt und vermittelt ein echtes Buschcamp-Gefühl. An den frühen Abenden wird ein Lagerfeuer entzündet, an dem die Gäste Geschichten über die Wildtiersichtungen des Tages austauschen können. Abendessen, Mittagessen und Frühstück werden auf der reetgedeckten Veranda serviert, und der Busch ist nur einen Schritt entfernt. Das Mushara Bush Camp ist Ihr optimales Familienausflugsziel vor den Toren des zauberhaften Etoscha-Nationalparks.

Waterberg Plateau: Waterberg Guest Farm

Am Fuße des majestätischen Waterberg-Plateaus im nördlichen Zentralnamibia liegt die prächtige Waterberg-Gästefarm, ein 42 000 Hektar großes Paradies natürlicher afrikanischer Savanne.
Alle Räume verfügen über Toiletten, Duschen und Waschbecken (einer der Räume hat auch eine zusätzliche Badewanne). Alle Zimmer haben einen eigenen privaten Eingang, der auf eine Veranda führt.

Im Gästehaus befindet sich auch der geräumige Speisesaal sowie der gemütliche Aufenthaltsraum - der perfekte Ort, um sich nach einem langen Tag im Freien zu entspannen.

Zusätzlich zum Gästehaus gibt es vier "Busch-Bungalows", die 160 Meter vom Hauptgästehaus entfernt liegen. Die wirklich einzigartigen Bungalows sind nach der traditionellen Herero-Methode gebaut.

Windhoek: Voigtland Guesthouse

Voigtland Guesthouse ist entzückend anders und verbindet eine Atmosphäre des Charme der alten Welt mit einem einzigartigen modernen Stil.

Das Haus wurde ursprünglich um 1900 erbaut und liegt an den Hängen eines Hügels in einer weitläufigen Landschaft mit Bäumen, Rasenflächen und Gärten.
Elegantes Dekor wird mit afrikanischen und europäischen Einrichtungsgegenständen kombiniert. Die geräumigen Wohn- und Esszimmer spiegeln die Geschichte des Hauses wider.

Appetitliche Frühstücke, köstliche leichte Mittag- und Abendessen werden frisch zubereitet.

Voigtland ist nur 30 Autominuten von der Hauptstadt Windhoek in Richtung Flughafen entfernt. Das Guesthouse ist ideal gelegen, um Ihren Urlaub zu beginnen und zu beenden.
 

Einreisebestimmungen Namibia

Internationale Besucher benötigen einen gültigen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über die Ausreise hinaus gültig ist, sowie alle anderen notwendigen Reisedokumente (wie z.B. Internationale Geburtsurkunde bei Einreise mit Minderjährigen). Ihr Reisepass sollte über mindestens drei freie Visa-Seiten (wir empfehlen vier, falls Sie in mehr als nur ein Land reisen) verfügen:
Bei Einreise aus einem gelbfiebergefährdeten Land ist eine Impfung vorgeschrieben. 

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes.

 

Coronavirus: Die generelle Einreisesperre aufgrund des Coronavirus wurde teilweise aufgehoben und der internationale Flughafen in Windhuk wieder geöffnet. Der Flugverkehr ist jedoch zunächst noch eingeschränkt. Die Einreise über andere Grenzübergangsstellen ist vorerst weiterhin nicht möglich. Wichtig bei Einreise: Einreisen müssen zwei Wochen vor Reisebeginn schriftlich bei der zuständigen namibischen Auslandsvertretung angemeldet werden. Bei der Ankunft muss ein negatives PCR-Testergebnis eines anerkannten Labors vorgelegt werden, das nicht älter als 72 Stunden sein darf. Reisende müssen sich nach der Einreise auf direktem Weg in ihre vorgebuchte, zertifizierte Unterkunft begeben und dort die ersten 7 Tage des Aufenthalts verbringen. Sie dürfen jedoch an touristischen Ausflügen teilnehmen. 5 Tage nach Einreise werden Reisende erneut auf COVID-19 getestet und erhalten am 7. Tag das Ergebnis. Erst dann dürfen sie innerhalb des Landes weiter reisen, vorausgesetzt, das Ergebnis ist negativ. Reiseaufenthalte von unter 7 Tagen sind auch möglich, beschränken sich aufgrund der beschriebenen Regelung dann jedoch auf die erste Unterkunft.

Medizinische Vorbereitung Namibia

Bei der direkten Einreise aus Deutschland (Direktflug!) sind keine Pflichtimpfungen vorgesehen.
Empfohlen werden Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern Röteln (MMR) und Influenza sowie Hepatitis A. 

Malaria ist im Norden Namibias und im Caprivi Streifen verbreitet. Eine Malaria-Prophylaxe wird für Reisen in dieses Gebiet empfohlen. 
Angaben ohne Gewähr. 

Klima | Reisezeit Namibia

Namibia ist ein ganzjähriges Reiseziel. Die Jahreszeiten sind in Namibia aufgrund seiner Lage südlich des Äquators umgekehrt zur nördlichen Halbkugel. Vorherrschend ist ein sehr trockenes Wüstenklima mit mildem Winter (unserem Sommer), das tagsüber gemäßigte und nachts teilweise kalte Temperaturen vorweist. Der Sommer (unser Winter) ist sehr warm, zum Teil sogar sehr heiß. Angenehme Temperaturen findet man entlang der Küste (bedingt durch den Benguela-Strom), teilweise muss aber auch mit kalten Tagen gerechnet werden. Von Januar bis März herrscht Regenzeit.
Die Temperaturen schwanken im Sommer (Oktober bis April) zwischen 18 und 35 Grade, im Winter (Mai bis September) zwischen 0 und 25 Grad. 
Hauptreisezeit in Namibia ist von Mai bis Oktober. Aufgrund der begrenzten Unterkunftsoptionen sind viele Unterkünfte in der Hochsaison sehr schnell ausgebucht. Eine frühzeitige Reiseanmeldung bzw. -planung wird daher empfohlen. 

Selbst Fahren in Namibia oder doch lieber mit Guide oder einer Gruppe?

Namibia ist ein typisches Selbstfahrerziel, dass sich leicht mit einer Brise Offenheit, Flexibilität und Humor mit dem Mietwagen selbst erkunden lässt. Der Großteil der Unterkünfte bieten geführte Aktivitäten mit einem ortskundigen, englischsprachigen Guide an, so dass Sie durch die Zubuchung verschiedener Aktivitäten nur von Unterkunft zu Unterkunft fahren müssten. Sollten Sie dennoch lieber den Komfort einer begleiteten Reise wünschen, besteht die Möglichkeit unsere Namibia-Reisen auch mit einem privaten englisch- oder deutschsprachigen Guide zu buchen. Die Kosten dafür sind in Namibia recht hoch. Alternativ können Sie sich einer unserer Kleingruppenreisen anschließen. 

Was sind private Reservate (Game Reserves) und was macht Sie so besonders?

Private Wildtierreservate erlauben im Gegensatz zu den staatlichen Nationalparks keine Selbstfahrertouren. Hier genießen Sie den Luxus von geführten Pirschfahrten, die für gewöhnlich in einem offenen Geländewagen mit einem qualifizierten Guide durchgeführt werden. Bei einer Übernachtung sind i.d.R. zwei Pirschfahrten mit inklusive,sowie meist alle Mahlzeiten und teilweise Getränke. 
Die Aktivitäten können je nach Reservat z.B. auch zu Fuß, mit dem Boot, dem Quad oder dem Fahrrad durchgeführt werden. Welche Aktivitäten das jeweilige private Reservat anbietet, erfahren Sie in der Reisebeschreibung oder bei uns. 
Ihr Vorteil: Einfach entspannen, den Tieren und der Natur ganz nahe kommen und dabei noch viel Wissenswertes über die Fauna und Flora der Region erfahren.

Die meisten Gästefarmen oder Lodges in Namibia bieten auf Ihren zum Teil riesig großen Gebieten  unterschiedlichste geführte Aktivitäten an. Von Naturrundfahrten, Wanderungen, Erkundungen mit dem Fahrrad oder auf Ausritten. 

Selbstfahrerreisen in Namibia - mit Fernwärts Reisen bestens vorbereitet

Die meisten Straßen in Namibia sind Schotter- und Kiesstraßen (jedoch meist in einem guten, planierten Zustand), die Hauptstraßen von Süden nach Norden und von Westen nach Osten sind asphaltiert. Es herrscht Linksverkehr. 

Wir raten daher zumindest zu einem Mietwagen der Kategorie Geländewagen, der durch seinen erhöhten Bodenabstand einen besseren Fahrkomfort bietet. In der Trockenzeit ist für die meisten Reiserouten ein 2x4 Gelädewagen ausreichend. 

Alle unsere Namibia-Reisebeispiele inkludieren:

  • die Kosten für einen Geländewagen inklusive Rundum-Versicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Ein deutschsprachiges Meet & Greet am Flughafen. Unser Vorortmitarbeiter ist Ihnen bei der Anmietung des Mietwagens behilflich
  • Detaillierte Routenbeschreibungen, die exklusiv für Ihre Reiseroute ausgearbeitet werden
  • 24-Stunden Notfallrufnummer
  • zudem erhalten Sie vielerlei weitere Tipps und Tricks für Ihre Selbstfahrerreise durch Namibia 

Das könnte Sie auch interessieren:

   
  • Namibia
    Namibia's Tierparadiese
    Gruppenreise
    15 Tage
    ab 2.620 €
  • Namibia
    Namibia's Glanzlichter - die Highlight Tour
    Individualreise
    12 Tage
    ab 1.970 €
  • Namibia
    Große Rundreise durch das Land der Kontraste
    Individualreise
    17 Tage
    ab 2.600 €
  • Namibia
    Familienreise für Groß und Klein
    Individualreise
    15 Tage
    ab 2.270 €
  • Namibia
    Aktiv zwischen Wüste, Bergen und Busch
    Individualreise
    18 Tage
    ab 3.350 €
  • Namibia Botswana Simbabwe
    Caprivi
    Individualreise
    15 Tage
    ab 3.850 €
  • Namibia
    Der Klassiker
    Gruppenreise
    12 Tage
    ab 2.650 €
  • Südafrika Namibia Botswana Simbabwe
    Grand Explorer
    Gruppenreise
    21 Tage
    ab 3.490 €
  • Namibia
    Special Mietwagenrundreise 2021 - Namibia intensiv
    Individualreise
    22 Tage
    ab 3.850 €

Unsere Reisevorschläge sind Inspirationen. Wir sind Ihr persönlicher Ansprechpartner.

Aufgrund der aktuellen Situation ist unser Büros in Deutschland derzeit für den Kundenverkehr geschlossen. Unser Büro in Luxemburg ist nach Terminvereinbarung für Sie geöffnet. Sie erreichen uns auch per Email oder Telefon. Mehr unter "Buschfunk"

Warum Fernwärts Reisen?

Ihre Reisewünsche stehen im Fokus
Wir planen Ihre persönliche Wunschreise
Ihre Reise ist unsere Leidenschaft
Unser Wissen ist Ihr Trumpf
Ein Ziel: Ihr Traumurlaub

Gemeinsam gestalten wir Ihren Traumurlaub

Sie suchen einen Traumurlaub, wissen aber noch nicht genau wo die Reise hingehen soll? Wir helfen Ihnen bei der Planung!

+49 (0)6582 - 99 29 969 

info@fernwaerts-reisen.de