Jetzt 0 Wunschreiseziele › anfragen

Südafrika, Botswana, Simbabwe

Fährtensucher

 

Sie starten Ihre Reise bereits mit einem Höhepunkt: Dem Aufenthalt im tierreichen Krüger Nationalpark. Weiter geht es zu den Simbabwe Ruinen, den größten und ältesten Steinbauten im südlichen Afrika. Über den attraktiven Matobo Nationalpark mit seinen ungewöhnlichen Felsformationen und antiken Buschmalereien geht es weiter zum größten Nationalpark Simbabwes, dem Hwange Nationalpark. An den atemberaubenden Victoria Fällen geht es auf eine spektakuläre Wanderung bevor es weiter zum Chobe Nationalpark geht, wo eine Sonnenuntergangbootsfahrt mit unvergesslichen Eindrücken wartet. Am Ende dieser erlebnisreichen Reise geht es in das weltbekannte Okavango Delta.
Übernachtet wird in kleinen Lodges, Chalets und festen Zelten.

Etappen: Krüger National Park (Pirschfahrten) | Simbabwe Ruinen | Matobos NP (Pirschfahrt) | Hwange NP (Pirschfahrten im offenen Fahrzeug) | Viktoria Fälle (Abenteuer Aktivitäten) | Chobe Nationalpark (Sonnenuntergangsbootssafari) | Okavango Delta (Mokoro Ausflug)  

Höhepunkte der Reise

  • © Fernwärts Reisen
   
  • 3 Länder und das Beste aus Natur, Kultur und Tieren! 
  • perfekt für Alleinreisende: Halbes Doppelzimmer buchbar!
  • auch als 10-tägige oder 15-tägige Variante buchbar
  • garantierte Abfahrten
  • deutsch- und englischgeführte Termine
  • Krüger National Park – Pirschfahrten
  • Simbabwe Ruinen – geführte Tour
  • Matobos – Pirschfahrt
  • Hwange – Pirschfahrten im offenen Fahrzeug
  • Viktoriafälle – Abendteuer Aktivitäten 
  • Chobe NP – Sonnenuntergangsbootssafari
  • Okavango Delta – Mokoro Ausflug

Gemeinsam gestalten wir Ihren Traumurlaub.

Julia Scherer
Gerne stehe ich für Ihre Fragen zur Verfügung:
+49 (0)6867 - 85 39 900

Reiseinfos

max. 12 Personen

Gruppenreise
Erlebnis-Gruppenreise

Reisedauer:
16 Tage
ab / bis Johannesburg

Länder die bereist werden:
Südafrika
Botswana
Simbabwe

Direkt anfragen Direkt anfragen
Reise merken Reise merken

2.490 € pro Person
zzgl. 300$ zahlbar vor Ort

Reise-Momente

  • Sunways ZBa16
  • Sunways ZBa16
  • Sunways ZBa16
  • Sunways ZBa16
  • Sunways ZBa16
  • Sunways ZBa16
  • Sunways ZBa16
  • Sunways ZBa16
  • Sunways ZBa16
  • Sunways ZBa16
  • Sunways ZBa16
  • Sunways ZBa16
  • Sunways ZBa16
   

Tag 1: JOHANNESBURG - KRÜGER NATIONALPARK

Nach der Abfahrt von Johannesburg um 06:30 Uhr fahren wir zum weltbekannten Krüger Nationalpark. Wir besuchen den abgelegenen und selten besuchten nördlichen Teil des Parks, und übernachten in Letaba. Wir genießen morgens und nachmittags Pirschfahrten in unserem Safari Fahrzeug und hoffen Löwen, Elefanten, Nashörner und andere Tiere zu sehen.

Beinhaltet: Eintrittsgebühr zum Krüger Nationalpark und Pirschfahrt.
Übernachtung: Krüger Nationalpark Blockhütte – 1 Nacht in Letaba – Zweibetthütten (oder permanent Zelte) mit geteilter sanitärer Einrichtung, Swimming Pool und Restaurant, Wi-Fi nicht vorhanden.
Mahlzeiten: Mittagessen und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet.
Distanz/Zeit: ca. 550 km, ca. 8 Std., ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten und Mittagessen.

Tag 2: KRÜGER NATIONALPARK

Heute geht es früh los, Sie fahren Richtung Norden in die Pafuri Region. Der nördliche Teil vom Krüger wird vom Mopane Feld dominiert, Tummelplatz von großen Elefantenbullen, Wildhunden und Löwen. Im Limpopo Tal ändert sich die Vegetation, dieses Waldgebiet ist bekannt für seine Vogelvielfalt. Sie verlassen den Park, und übernachten in einer Lodge außerhalb des Parks.

Beinhaltet: Eintrittsgebühr zum Krüger Nationalpark, ganztags Pirschfahrt
Übernachtung: Awelani Lodge – Permanentzelte mit eigenem Bad, Restaurant. Awelani Eco-Tourism Park wird betrieben von der Mutele Gemeinde. Wi-Fi nicht vorhanden
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet, Abendessen wird von der Lodge bereitgestellt
Distanz/Zeit: ca. 305 km, ca. 8 Std., Pirschfahrt, ohne Stopp für Mittagessen

Tag 3: GREAT SIMBABWE

Nach der Einreise in Simbabwe, fahren Sie Richtung Norden zu der nächsten Unterkunft. Am darauffolgenden Morgen Besuch des Simbabwe Denkmal „Great Zimbabwe“. Die gut erhaltenen Ruinen sind eine der größten und ältesten Steinbauten im südlichen Afrika, die zwischen dem 11. und 14. Jahrhundert gebaut wurden. Auf einer informativen Wanderung mit einem lokalen Führer betrachten wir die historischen Steinbauten.

Beinhaltet: Eintritt und Führung durch die Ruinen von Simbabwe.
Übernachtung: Great Zimbabwe Hotel – Zweibettzimmer mit eigenem Bad. Restaurant & Bar. Wi-Fi nicht vorhanden.
Mahlzeiten: Frühstück wird von der Lodge bereitgestellt, Mittagessen von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet und das Abendessen wird von der Lodge als festes Menü bereitgestellt
Distanz/Zeit: ca. 480 km, ca. 6,5 Std. ohne Grenzformalitäten (kann 2-4 und mehr Stunden dauern), Stopps für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen.

Tag 4 - 5: MATOBO NATIONALPARK

Auf unserem Weg passieren wir Bulawayo und erreichen unsere Chalets am Rande des Matobo National Park. Wir beobachten den Sonnenuntergang auf den Granitrücken mit Überblick über den Park. Am nächsten Morgen besuchen wir World's View und die historische Stätte von Cecil John Rhodes 'Grab. Ungewöhnliche Felsformationen in dieser Gegend sind auch die Heimat für antike Buschmalereien, die wir während unserer Pirschfahrt und Wanderung besuchen werden. Dies ist auch die Heimat der Simbabwe Nashörner, die wir hoffentlich auf unserem Ausflug im Nationalpark sehen werden.

Beinhaltet: Eintritt zum Matobo Nationalpark und Wanderung. 
Übernachtung: Hermits Peak – Zweibettzimmer mit eignem Bad (heiße Duschen), Pool, Restaurant, Bar und Telefon. Wi-Fi nicht vorhanden.
Mahlzeiten:
Tag 4: Frühstück und Mittagessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet, Abendessen wird von der Lodge als festes Menü bereitgestellt
Tag 5: Frühstück wird von der Lodge bereitgestellt, Mittagessen von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet und das Abendessen von der Lodge als festes Menü bereitgestellt
Distanz/Zeit: ca.340 km, ca. 5 Std., ohne Stopps für Sehenswürdigkeiten, Einkäufe & Mittagessen.

Tag 6 - 7: HWANGE NATIONALPARK

Der Hwange National Park wurde nach einem lokalen Nhanzwa Häuptling benannt, umfasst rund 14,650 Quadratkilometern und ist somit der größte Park Simbabwes. Hwange ist für seine große Elefantenbevölkerung bekannt. Die Chalets sind in dem Wild Management-Gebiet das an den Park angrenzt und Sie erkunden den Park auf einer ganztägigen Pirschfahrt mit einem lokalen Führer im offenen Allradfahrzeug.

Beinhaltet: Eintrittsgebühr, ganztags Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug  
Übernachtung: Miombo Safari Lodge – 2 Nächte in Hwange Nationalpark in Zweibett-Blockhütten
mit eigenem Bad, (Je nach Verfügbarkeit können wir in zwei eigenen Baumhäusern untergebracht werden.) Pool und Feuerplatz. Wi-Fi nicht vorhanden.
Mahlzeiten: :
Tag 6: Frühstück wird von der Lodge bereitgestellt, Mittagessen und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet
Tag 7: Alle Mahlzeiten werden von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet.
Distanz/Zeit: ca. 335 km, ca. 5 Std., ohne Stopps für Sehenswürdigkeiten, Wildbeobachtung & Mittagessen

Tag 8 - 9: VIKTORIAFÄLLE

Sie genießen eine spektakuläre Wanderung durch tropische Vegetation an den Rand des "Mosi oa Tunya" oder "donnerten Rauch" – der Viktoriafälle. Es gibt Möglichkeiten zum Wildwasser-Rafting auf dem mächtigen Sambesi, Bungee springen oder den "Flug der Engel" (eigene Kosten).

Beinhaltet: Eintrittsgebühr zu den Viktoriafällen. 
Übernachtung: PheZulu Guest Lodge – Zweibettzimmer mit eigenem Bad, Pool, Restaurant, Bar und Telefon. Wi-Fi vorhanden.
Mahlzeiten:
Tag 8: Frühstück wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet, Mittag- und Abendessen auf eigene Kosten.
Tag 9: Frühstück wird vom Hotel bereitgestellt, Mittag- und Abendessen auf eigene Kosten
Distanz/Zeit: ca. 200 km, ca. 3 Std., ohne Anhalt für Sehenswürdigkeiten & Einkäufe.
Optionale Aktivitäten: Wildwasser-Rafting, Sonnenuntergangsbootsfahrten, Rundflüge und vieles mehr.

Tag 10: CHOBE NATIONALPARK

Nach der Einreise in Botswana machen wir uns auf den Weg zu unseren Unterkünften am Ufer des Chobe Flusses in Kasane. Der Fluss fließt gemächlich entlang der nördlichen Grenze des Chobe National Parks und zieht einige der größten Herden von Elefanten in Afrika an. Ein Höhepunkt jeder Reise in den Chobe ist die Nachmittags Bootssafari auf dem Chobefluss, wo wir hoffentlich auf eine große Anzahl von Elefanten und anderen Wildtieren treffen und beobachten, wie sie ihren Durst am Ende des Tages stillen.

Beinhaltet: Chobe NP Eintritt & Sonnenuntergangsbootssafari auf dem Chobe Fluss.
Übernachtung: Thebe River Safaris – Zweibettzimmer mit eigenem Bad. Pool, Restaurant, Bar und Telefon. Wi-Fi vorhanden.
Mahlzeiten: Frühstück stellt das Hotel, Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet.
Distanz/Zeit: ca. 85 km, ca.1 Std., ohne Grenzformalitäten.

Tag 11: NATA

Heute Morgen geht es zunächst auf eine weitere Pirschfahrt in den Chobe Nationalpark. Am Mittag verlassen Sie Kasane Richtung Süden und fahren durch das Waldreservat nach Nata, wo Sie übernachten werden.

Übernachtung: Nata Lodge – Zweibett Permanentzelte mit eigenem Bad, Pool, Restaurant, Bar und Telefon. Wi-Fi nicht vorhanden.
Mahlzeiten: Frühstück wird von der Lodge bereitgestellt, Mittagessen von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet und das Abendessen auf eigene Kosten
Distanz/Zeit: ca. 300 km, ca.4 Std., ohne Anhalt für Sehenswürdigkeiten & Mittagessen.
Optionale Aktivitäten: Pirschfahrt am Morgen im Chobe National Park.

Tag 12 - 14: OKAVANGO DELTA

Mit dem offenen Allradfahrzeug werden wir in das Delta gefahren. Unsere lokalen Führer bringen uns auf Mokoros (Einbaum-Kanus) tiefer in das Okavango Delta zu unserem bereits aufgestellten Zeltlager. Das Delta entsteht aus Regenwasser aus dem Angola Hochland, das über die flache Kalahari Wüste fließt. Es bildet eine zarte, grüne Oase für Vögel und Wildtiere. Unser Lager ist auf einer von Bäumen umringten Insel aufgebaut. Morgens und am Nachmitttag gehen wir zu Fuß mit den lokalen Führern auf Wild-Wanderung. Während der Hitze des Tages entspannen wir im Camp oder gehen im klaren Wasser des Deltas schwimmen. Durch unsere lokalen Führer erfahren wir mehr über ihre Lebensweise und Kultur. Am späten Nachmittag von Tag 14 kehren wir zurück nach und haben Zeit für einen optionalen Rundflug über das Delta (eigene Kosten), der eine andere Perspektive des Deltas offenbaren wird.

Beinhaltet: Eintritt zum Okavango Delta, Mokoro Ausflug, morgens und nachmittags Wild-Wanderung mit lokalem Führer.
Übernachtung: 2 Nächte werden in vorerrichteten Zelten im Okavango verbracht. Jedes Zelt hat 2 Einzel Camp Betten mit Bezug und Chemischer En-Suite Toilette. Die Mannschaft errichtet eine wahlweise heisse oder kalte Eimerdusche.  Alle Zelte haben eingebaute Moskitonetze. Wir bringen unser eigenes Trinkwasser und Ausrüstung mit. Wildes Zelten ist angenehm, und die einzigen Spuren die wir hinterlassen, sind unsere Fußspuren, Müll und sonstiges wird von uns wieder mitgenommen. Die Vorerrichten Zelte sind mit Bettbezug und Kissen ausgestattet. Die Campstühle haben Rückenlehnen. Sie müssen Ihr eigenes Handtuch mitnehmen. Wi-Fi nicht vorhanden.
1x Nacht Maun Island Safari Lodge – Chalet – Zweibettzimmer mit eigenem Bad. Pool, bar, Restaurant, Telefon.
Mahlzeiten:
Tag 12 und 13: Frühstück, Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet
Tag 14: Frühstück und Mittagessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet, das Abendessen auf eigene Kosten.
Distanz/Zeit: ca. 300 km, ca. 4 Std., zzgl. 2 Stunden Allrad Transfer ins Delta pro Strecke
Optionale Aktivitäten: Rundflug über das Okavango-Delta (+ /-USD95-120 pp je nach Anzahl der Personen in jedem Flugzeug).

Tag 15: KHAMA RHINO SANCTUARY

Von Maun aus fahren wir richtung Süden durch die Weiten der Kalahari-Wüste zum Khama Rhino Sanctuary. Dies ist ein gemeinschaftsbasiertes Wildtier-Projekt, das im Jahr 1992 gegründet wurde, um bei der Rettung der bedrohten Nashörner zu helfen, dieses Gebiet in seinen früheren natürlichen Zustand zurück zu bringen und den wirtschaftlichen Nutzen für die lokale Gemeinde durch den Tourismus und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen zu unterstützen. Wir hoffen, einige der schwer auffindbaren Nashörner auf einer nachmittags Pirschfahrt zu beobachten.

Beinhaltet: Eintrittsgebühr und Nachmittag Pirschfahrt.
Übernachtung: Khama Rhino Sanctuary, 2x Zweibettzimmer je Blockhütte mit geteiltem Badezimmer. Wi-Fi nicht vorhanden.
Mahlzeiten: Frühstück stellt die Lodge, Mittag- und Abendessen wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet.
Distanz/Zeit: ca. 520 km, ca. 6,5 Std., ohne Stopps für Sehenswürdigkeiten.
Optionale Aktivitäten: Nacht Pirschfahrt im offenen Fahrzeug.

Tag 16: JOHANNESBURG – TOUR ENDE

Zurück in Südafrika, begeben wir uns wieder nach Johannesburg wo die Tour um ca.18:00 Uhr endet.

Ende der Reise oder Verlängerung. Gerne arrangieren wir Ihnen ein Anschlussprogramm gemäß Ihren Wünschen. 

Distanz/Zeit: ca. 630 km, ca. 7,5 Std., ohne Grenzformalitäten und Anhalten für Sehenswürdigkeiten und Mittagessen.
Mahlzeiten: Frühstück wird von der Reiseleitung mit Hilfe der Gruppe zubereitet, Mittagessen auf eigene Kosten.

 

Veränderungsoptionen des Reiseverlaufs

Option 1:
Als 10-tägige Reise bis zu den Victoriafällen.
Preis:  2.095 € PP im Doppelzimmer zzgl. 200 US$ lokale Zahlung,
Einzelzimmerzuschlag, falls kein halbes Doppelzimmer gewünscht: 470 €.

Option 2:
Als 15-tägige Reise bis nach Maun.
Preis:  2.500 € PP im Doppelzimmer zzgl. 300 US$ lokale Zahlung
Einzelzimmerzuschlag, falls kein halbes Doppelzimmer gewünscht: 780 €.

Im Anschluss der beiden Optionen können weitere Rundreisen angegliedert werden, fragen Sie uns nach den Möglichkeiten.

Preise pro Person (siehe Reiter Termine, Stand 08/2022)

Hinweis: Sie können sich auch ein Zimmer oder Zelt mit einer Person gleichen Geschlechts teilen, somit entfallen die Kosten für ein Einzelzimmer/Zelt.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 16-tägige Kleingruppenreise mit Transport im Allrad Safari Trucks und professionellen Guides (je nach Abfahrt deutsch oder englisch sprachig –  siehe Termine)
  • Transport ins Ovanko Delta mit offenen Allradfahzeugen mit einheimischen Führer
  • 11 Übernachtungen in einfachen charmanten Lodges (inklusive Zeltlodges) mit En-Suite Einrichtung
  • 1 Nacht im Krüger National Park mit geteilten sanitären Einrichtungen
  • 1 Nacht in Khama in Selbstversorger Chalet
  • 2 Nächte im Zeltlager im Okavango. Jedes Zelt hat 2 Einzel Camp Betten mit Bezug und chemischer En-Suite Toilette
  • 15x Frühstück, 13x Mittagessen (teilweise Picknick), 11x Abendessen (davon werden 7 Frühstücke und 4 Abendessen von den Unterkünften angeboten. Die restlichen inklusiven Mahlzeiten werden von der Mannschaft am Fahrzeug zubereitet).
  • Eintrittsgebühren laut Programm
  • Aktivitäten laut Programm

Sonstiges:

  • Reisepreissicherungsschein
  • Fernwärts Reise-App: persönliche Reise-App für Smartphone und Tablet und eigene Reisewebseite zum Teilen mit Freunden und Familie

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Alle Flüge
  • zusätzliche Übernachtungen vor oder nach der Reise ( min. 1 Übernachtung vor und nach der Reise erforderlich)
  • zusätzliche Transfers vor oder nach der Reise
  • nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • Ggf. Visumgebühren 
  • optionale Aktivitäten 
  • Souvenirs und persönliche Ausgaben
  • Fernwärts Reiseunterlagen-Zusatzpaket: alle Reisedokumente in gedruckter Form in einer speziellen Dokumentenmappe
  • Reiseversicherungen (wir raten zumindest zum Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Gerne beraten wir Sie diesbezüglich). 

Gerne inkludieren wir für Sie, Flughafentransfers oder ggf. gewünschte Übernachtungen vor und nach der Reise.

Tourstart: Johannesburg, Samstags um 06:30 Uhr
Tourende: Johannesburg, Sonntags ca. 18:00 Uhr
Wir empfehlen vor und nach der Tour min. eine zusätzliche Übernachtung in Johannesburg.

Fett gedruckte Termine sind garantierte Abfahrten, alle anderen Termine sind ab 4 Kunden garantiert.
Deutschsprachig: diese Tour wird von einem englischsprachigen Expeditionsleiter mit Übersetzter begleitet oder von einem örtl. deutschsprechendem Expeditionsleiter.

Preise pro Person Termine 2022

2.490 € im Doppelzimmer
   420 € Einzelzimmerzuschlag
   300 $ Vorort Payment 

03.09.2022 18.09.2022 Deutschsprachig
10.09.2022 25.09.2022  
17.09.2022 02.10.2023 Deutschsprachig
24.09.2022 09.10.2022  
01.10.2022 16.10.2022  
08.10.2022 23.10.2022 Deutschsprachig
15.10.2022 23.10.2022  
29.10.2022 13.11.2022  
05.11.2022 20.11.2022 Deutschsprachig
12.11.2022 27.11.2022  
19.11.2022 04.12.2022  
26.11.2022 11.12.2022  
17.12.2022 01.01.2023  

 

Preise pro Person Termine 2023

2.680 € im Doppelzimmer
   810 € Einzelzimmerzuschlag
   300 $ Vorort Payment 

07.01.2023 22.01.2023  
14.01.2023 29.01.2023  
28.01.2023 12.02.2023  
11.02.2023 26.02.2023 Deutschsprachig
25.02.2023 12.03.2023  
18.03.2023 02.04.2023 Deutschsprachig
25.03.2023 09.04.2023  
01.04.2023 16.04.2023  
15.04.2023 30.04.2023  
29.04.2023 14.05.2023 Deutschsprachig
06.05.2023 21.05.2023  
13.05.2023 28.05.2023  
20.05.2023 04.06.2023  
03.06.2023 18.06.2023  
10.06.2023 25.06.2023  
17.06.2023 02.07.2023 Deutschsprachig
24.06.2023 09.07.2023  
01.07.2023 16.07.2023  
08.07.2023 23.07.2023  
15.07.2023 30.07.2023  
22.07.2023 06.08.2023  
29.07.2023 13.08.2023 Deutschsprachig
05.08.2023 20.08.2023 Deutschsprachig
12.08.2023 27.08.2023  
19.08.2023 03.09.2023  
26.08.2023 10.09.2023  
02.09.2023 17.09.2023 Deutschsprachig
09.09.2023 24.09.2023  
16.09.2023 01.10.2023 Deutschsprachig
23.09.2023 08.10.2023  
30.09.2023 15.10.2023  
07.10.2023 22.10.2023 Deutschsprachig
14.10.2023 29.10.2023  
21.10.2023 05.11.2023  
28.10.2023 12.11.2023  
04.11.2023 19.11.2023 Deutschsprachig
11.11.2023 26.11.2023  
18.11.2023 03.12.2023  
25.11.2023 10.12.2023  
16.12.2023 31.12.2023  

 

Hinweis:
Diese Reise kann auch in verkürzter Dauer gebucht werden

  • Johannesburg bis Maun (Botswana)
  • Johannesburg bis Victoria Fälle (Simbabwe)

Preise:

Johannesburg nach Maun
€ 2 500 p.P + Vorortzahlung von US$ 300 
EZ-Zuschlag: € 780 p.P

Johannesburg nach Viktoriafälle, Simbabwe
€ 2 095 p.P + Vorortzahlung von US$ 200 
EZ-Zuschlag: € 470 p.P

Sie bestimmen wann Ihre Reise anfängt und wie lange diese dauern soll. Gerne arrangieren wir Ihnen ein individuelles Vor- und/oder Anschlussprogramm oder arbeiten ein individuelles Reiserouting gemäß Ihren Wünschen aus.

Einreisebestimmungen / Medizinische Vorbereitung

Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern. Aktuelle Informationen zu den Einreise- und Visabestimmungen sowie zur medizinischen Vorbereitung finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie zudem direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes. 

Lassen Sie sich vor einer Reise durch eine medizinische Beratungsstelle/einen Tropenmediziner/Reisemediziner persönlich beraten und Ihren Impfschutz anpassen, auch wenn Sie aus anderen Regionen schon Erfahrung haben. 

Alle Angaben ohne Gewähr!

Haftung für externe Links:
Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Stand 08/2022.

Unterkünfte

13 Nächte der Safari verbringen wir in kleinen Lodges mit En-Suite Einrichtung; davon sind 11 Nächte En-Suite, 1 Nacht in Khama in Selbstversorger Chalet, wobei 2 Zweibettzimmer ein Badezimmer teilen, 1 Nacht im Krüger National Park mit geteilten sanitären Einrichtungen und 2 Nächte im Zeltlager im Okavango. Jedes Zelt hat 2 Einzel Camp Betten mit Bezug und chemischer En-Suite Toilette. Es wird eine Eimerdusche (wahlweise heiß oder kalt) umgeben von einer Zeltplane von der Mannschaft errichtet, die mit der Gruppe geteilt wird.

Die im Programm angegebenen Unterkünfte sind unverbindlich, dienen der Orientierung und gelten vorbehaltlich ihrer Verfügbarkeiten. Alternative Einrichtungen haben jedoch immer einen ähnlichen Standard wie die beschriebenen.

Transport / Distanzen / Gepäck

Transport: Wir nutzen maßgefertigte Safari Trucks mit 12 in Fahrtrichtung gerichtete Sitze, oder Mercedes Sprinter mit 12 in Fahrrichtung gerichteten Sitze und Klimaanlage. 
Für Pirschfahrten in Chobe, Hwange, Matobos und den Transfer ins Okavango nutzen wir offene Allrad Fahrzeuge mit einheimischen Führer.
Der Reiseablauf sieht einige längere Tage „on the Road“ vor. Die Straßen in den abgelegenen Gebieten sind nicht im besten Zustand und die Fahrt kann mitunter langsam und staubig vonstattengehen. Vergessen Sie jedoch nie: Der Weg ist das Ziel! Nehmen sie die vielfältigen, exotischen Eindrücke auf und genießen in Momenten, in denen es mal nicht so schnell vorwärts geht das Abenteuer Afrika.

Distanzen: Die angegebenen Entfernungen und Reisezeiten sind nur Schätzungen, und abhängig von Straßenverhältnissen und Tiersichtung!

Gepäck: Bitte behalten Sie beim Packen ein Gewichtslimit von zwölf Kilo, mitgebracht in einer leichten Tasche (kein Hartschalenkoffer), im Hinterkopf. Denken Sie auch an eine kleine leichte Tasche für unsere Tagesexkursionen.

Schwierigkeitsgrad

Jeder, der über einen guten gesundheitlichen Allgemeinzustand verfügt, wird die Tour problemlos genießen können. Einfaches Campen in der Wildnis ist für Naturburschen und –Frauen eine wahre Freude. Man wird schon mal ein wenig staubig und schwitzt, aber gerade das macht Afrika aus!

Der Reiseablauf sieht einige längere Tage „on the Road“ vor. Die Straßen in den abgelegenen Gebieten sind nicht im besten Zustand und die Fahrt kann mitunter langsam und staubig vonstattengehen. Vergessen Sie jedoch nie: Der Weg ist das Ziel! Nehmen sie die vielfältigen, exotischen Eindrücke auf und genießen in Momenten, in denen es mal nicht so schnell vorwärts geht das Abenteuer Afrika. Gepäck- und Ausrüstung einladen am Morgen, aufräumen helfen, Essen mit zubereiten – Das alles gehört zum Abenteuer dazu und wenn jeder seinen kleinen Beitrag zum Gelingen leistet, gestaltet sich der Ablauf der Reise reibungslos. Die Reiseleiter bereiten alle Mahlzeiten selbst zu, sie bitten jedoch die Teilnehmer um Mithilfe beim Abwasch. Teamgeist macht Spaß!

Beteiligung

Ein wesentlicher Teil der Safari ist die Beteiligung der Gäste. Gepäck- und Ausrüstung einladen am Morgen, aufräumen helfen, Essen mit zubereiten, das alles gehört zum Abenteuer dazu und wenn jeder seinen kleinen Beitrag zum Gelingen leistet, gestaltet sich der Ablauf der Reise reibungslos. An Tagen wo die Reiseleiter sich um Mahlzeiten kümmern, wird Hilfe (in Rotation) wie z.B. beim Abwasch erwünscht.

Fährtensucher

Sie müssen Marketing-Cookies akzeptieren um Google Maps anzusehen.

Das könnte Sie auch interessieren:

   
  • Südafrika
    Höhepunkte der Regenbogennation
    Gruppenreise
    17 Tage
    ab 2.240 €
  • Südafrika
    Naturschönheit Garden Route "Deluxe"
    Individualreise
    12 Tage
    ab 2.150 €
  • Südafrika
    Herrliche Garden Route
    Individualreise
    12 Tage
    ab 1.200 €
  • Südafrika
    Garden Route "Family Time"
    Individualreise
    15 Tage
    ab 2.410 €
  • Südafrika
    KwaZulu-Natal - Tierisch Schön
    Individualreise
    12 Tage
    ab 3.150 €
  • Südafrika
    Tierreicher Norden "Deluxe"
    Individualreise
    9 Tage
    ab 3.130 €
  • Südafrika
    West-Küste für Entdecker: Abenteuer & Safari auf unbekannten Wegen
    Individualreise
    14 Tage
    ab 3.890 €
  • Südafrika
    Höhepunkte der Garden Route
    Gruppenreise
    9 Tage
    ab 1.995 €
  • Südafrika
    Wildparks im Nordosten Südafrikas
    Gruppenreise
    7 Tage
    ab 1.650 €
  • Südafrika Namibia Botswana Simbabwe
    Grande Explorer
    Gruppenreise
    21 Tage
    ab 3.490 €
  • Südafrika
    Faszination Garden Route
    Individualreise
    16 Tage
    ab 2.080 €
  • Namibia Botswana Simbabwe
    Caprivi
    Individualreise
    16 Tage
    ab 3.000 €
  • Botswana
    Safari der Superlative - auf Flug-Safari zu den Höhepunkten Botswanas
    Individualreise
    9 Tage oder 11 Tage
    ab 4.050 €
  • Botswana Simbabwe
    Von den Victoria Fällen zu den Makadikgadi Salzpfannen
    Individualreise
    9 Tage
    ab 3.390 €
  • Botswana Simbabwe
    Wildparks von Botswana
    Gruppenreise
    14 Tage
    ab 2.740 €
  • Botswana Simbabwe
    Wildes Afrika
    Individualreise
    11 Tage
    ab 4.750 €
  • Namibia Botswana
    Hightlight Reise durch Namibia und Botswana
    Gruppenreise
    21 Tage
    ab 3.380 €
  • Botswana Simbabwe
    Vom Okavango Delta zu den Victoria Fällen
    Gruppenreise
    9 Tage
    ab 3.290 €
  • Botswana
    Verlängerungsoption für "Safari der Superlative"
    Individualreise
    3 Tage
    ab 800 €
  • Botswana
    Verlängerungsoption Kapstadt
    4 Tage
    ab 300 €
  • Simbabwe
    Victoria Fälle & Hwange
    Individualreise
    9 Tage
    ab 3.350 €
  • Simbabwe
    Simbabwe "Flight In"
    Individualreise
    9 Tage
    ab 4.950€

Unsere Reisevorschläge sind Inspirationen. Wir sind Ihr persönlicher Ansprechpartner.

Ab dem 10. Januar 2022 finden Sie uns in unserem neuen Büro in Perl-Besch, Nenniger Str. 1 (ca. 3 Minuten von L-Remich entfernt).
Für Beratungsgespräche bitten wir um Terminanfrage.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Warum Fernwärts Reisen?

Ihre Reisewünsche stehen im Fokus
Wir planen Ihre persönliche Wunschreise
Ihre Reise ist unsere Leidenschaft
Unser Wissen ist Ihr Trumpf
Ein Ziel: Ihr Traumurlaub

Gemeinsam gestalten wir Ihren Traumurlaub

Sie suchen einen Traumurlaub, wissen aber noch nicht genau wo die Reise hingehen soll? Wir helfen Ihnen bei der Planung!

+49 (0)6867 - 85 39 900 

info@fernwaerts-reisen.de