Jetzt 0 Wunschreiseziele › anfragen

Ecuador

Farbenfrohes Ecuador

 

Diese Reise vereint die wichtigsten Highlights dieses faszinierenden Landes. Neben Quito mit seinem Äquatordenkmal geht es zu farbenfrohen Märkten und entlang der Straße der Vulkane zum Cotopaxi Nationalpark. Sie besuchen unteranderem den Vulkan Chimborazo, eine Panamahutfabrik, den Abschluss bildet Guayaquil mit Besuch eines Kakaoprojektes.

Etappen: Quito | Otavalo | Papallacta | Cotopaxi | Riobamba | Cuenca | Guayaquil

Höhepunkte der Reise

  • © SAT
   
  • 10-tägige Rundreise mit Verlängerungsoptionen Galápagos
  • Garantierte Durchführung ab min. 4 Teilnehmer, max. 14 Teilnehmern
  • Deutschsprechende, örtliche Reiseleitung
  • in 2 Varianten buchbar: Mittelklasse- oder Komforthotels
  • auch als Privat-Reise buchbar ab 1 Person

Gemeinsam gestalten wir Ihren Traumurlaub.

Julia Scherer
Gerne stehe ich für Ihre Fragen zur Verfügung:
+49 (0)6867 - 85 39 900

Reiseinfos

max. 14 Personen

Gruppenreise
Komfort-Gruppenreise

Individualreise
Privat-Reise

Reisedauer:
10 Tage
ab Quito / bis Guayaquil

Länder die bereist werden:
Ecuador

Direkt anfragen Direkt anfragen
Reise merken Reise merken

ab: 1.850 € pro Person

Reise-Momente

  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
  • Farbenfrohes Ecuador
   

Diese Reise kann als Kleingruppen- oder Privatreise ab einer Person gebucht werden.

Tag 1: Ankunft in Quito

Nach der Ankunft in Quito erfolgt der Transfer vom Flughafen zum Hotel.

Quito - Die reizvolle und eigenartig schöne Stadt ist umgeben von schneebedeckten Vulkanen. Sie liegt aber nur 22 Kilometer vom Äquator entfernt. Wegen seiner vielen Kirchen und Klöster erhielt Quito den Spitznamen ‘Kloster von Amerika’.

Beinhaltet: Transfer Flughafen – Hotel
Unterkunft:

  • Mercure Alameda (Mittelklassehotel oder ähnlich)
  • Swissotel Quito (Komforthotel oder ähnlich)

Tag 2: Quito

Heute bekommen Sie während einer Stadtbesichtigung einen ersten Eindruck von dieser 2.800 m über dem Meeresspiegel gelegenen und kulturhistorisch einmaligen Stadt. Im Mittelpunkt steht die Besichtigung der historischen Altstadt, die aufgrund ihres Reichtums an spanischer, flämischer, maurischer und prä-kolumbischer Architektur von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit erklärt wurde. Sie kommen vorbei an dem Platz der Unabhängigkeit mit dem Regierungspalast und der Kathedrale. Besichtigen die Kirche La Compañia, die über eine kunstvolle Fassade sowie einen reich verzierten Innenraum verfügt. Anschlieβend lernen Sie die Kirche San Francisco kennen.
Im Anschluss Fahrt zum etwa 25 km entfernt gelegenen Äquatordenkmal „Mitad del Mundo“ („Mitte der Welt“). An der markierten Linie kann man gleichzeitig mit einem Fuß auf der nördlichen und dem anderen auf der südlichen Halbkugel stehen. Das 30 m hohe und mit einer riesigen Messingkugel gekrönte Monument weist genau auf den Breitengrad 0 hin. In seinem Inneren befindet sich ein kleines, sehr geschmackvolles ethnographisches Museum, das bunte Völkergemisch der verschiedenen ecuadorianischen Regionen und ethnischen Gruppen des Landes veranschaulicht. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.

Beinhaltet: Frühstück, Halbtägige Stadtrundfahrt inkl. Äquatordenkmal (5h, 30min)
Unterkunft:

  • NH Collection (Mittelklassehotel oder ähnlich)
  • Swissotel Quito (Komforthotel oder ähnlich)

Tag 3: Quito – Otavalo

Am Morgen Fahrt von Quito nach Otavalo und anschliessend Besuch eines Schulprojektes in Peguche. Hierbei handelt es sich um ein Zentrum für Kinder, das eine Kinderkrippe, einen Kindergarten und eine Schule beherbergt. Während eines Besuchs des Schulprojekts bekommen Sie Einblick in die verschiedenen Tätigkeitsfelder der Casa de Niño. Machen Sie sich selbst einen Eindruck von den ecuadorianischen Bildungsangeboten und treten Sie in Kontakt mit den Kindern.
In Otavalo angekommen besuchen Sie den mittlerweile weltberühmten Kunsthandwerksmarkt und die Plaza de los Ponchos, die den zentralen Punkt des farbenprächtigen Marktes darstellt. Sie können die in typischen Trachten gekleideten, traditionsbewussten Otavalo Indianer beobachten, die als wohlhabend und angesehen gelten. Althergebrachte Webkunst und ihr Sinn für Geschäfte lassen die Otavaleños heute eine ganz besondere Stellung nicht nur innerhalb Ecuadors einnehmen. Der relative Wohlstand führte aber keineswegs zu einer Vernachlässigung indianischer Identität. Quichua ist nach wie vor die Muttersprache unter den Einheimischen. Auch ihre Bekleidung entspricht ureigensten Gepflogenheiten. Genießen Sie das bunte Treiben des Verkaufsgeschehens. Hier bieten die
Indígenas der Umgebung ihre bunten, handgefertigten Produkte an, handgewebte Teppiche, Wandbehänge, Strickpullover, bunte Gürtel, Hängematten und Berge von Woll- und Stofferzeugnissen.

Hinweis: Während der Sommerferien im Juli, August und September und an Wochenenden und Feiertagen sind keine Kinder in der Schule. In dieser Zeit wird nur die Einrichtung besichtigt.

Beinhaltet: Frühstück, Besuch des Schulprojektes in Peguche, Besichtigung des Kunsthandwerksmarktes in Otavalo
Mahlzeiten: Frühstück
Unterkunft: 

  • Las Palmeras Inn (Mittelklassehotel oder ähnlich)
  • Otavalo by Arthotels (Komforthotel oder ähnlich)

Tag 4: Otavalo – Papallacta

Am Morgen besichtigen Sie den Kratersee Laguna Cuicocha („Meerschweinchensee“). Aus der Mitte des 3000m hoch gelegenen und über 200m tiefen Sees erheben sich zwei kleine Inseln vulkanischen Ursprungs. Zum Abschluss dieses Tages können Sie in den kleinen Straßen des für seine hochwertigen Lederwaren bekannten Ortes Cotacachi von Laden zu Laden umherbummeln und vielleicht mit einem Schnäppchen aus dem „Zentrum des Leders“ in die Hacienda zurückkehren. Weiterfahrt nach Papallacta, das vor allem durch seine heißen Thermalquellen bekannt geworden ist. Die Thermalbäder von Papallacta befinden sich in einem Gebiet von 250ha auf einer Höhe von 3.330 bis zu 3.500m, welches für seine herbe, bizarr wirkende Páramo-Landschaft bekannt ist. Seine Bäder zählen zu den schönsten des ganzen Landes. Genießen Sie die Quellen des Hotels Termas de Papallacta und die wohltuende Wirkung des warmen, geruchsfreien Thermalwassers in herrlicher Landschaft, umgeben von klarer Bergluft. Ein modernes Spa steht Ihnen zur Verfügung (Anwendungen optional).

Beinhaltet: Besuch der Kraterlagune Cuicocha und des Ortes Cotacachi, Transfer nach Papallacta
Mahlzeiten: Frühstück
Unterkunft: 

  • Termas de Papallacta Lodge (Standartzimmer oder ähnlich)
  • Termas de Papallacta Lodge (Komfortzimmer oder ähnlich) (Zimmer mit Jacuzzi)

Tag 5: Papallacta – Cotopaxi

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter Richtung Süden zur „Strasse der Vulkane“. Sie besuchen den Cotopaxi Nationalpark, das seit 1975 geschützte Hochlandgebiet gehört mit seinen 33.000ha Fläche sicherlich zu den attraktivsten Naturschutzgebieten des Landes. Bei einem Spaziergang nahe des flachen Sees „Laguna de Limpiopungo“ in einer Höhe von knapp 4000m, lernen Sie die typische Vegetation des sogenannten “Páramos” kennen, mit dem majestätischen Cotopaxi (5897m) im Hintergrund. Dies ist ein Leckerbissen für alle Fotografen!
 
Darüber hinaus besichtigen Sie heute eine wunderschöne Blumenplantage wo Sie alles über die Arbeit der Blumenzucht erfahren. Auf der Plantage können Sie während der ausführlichen Besichtigung eine große Vielfalt an Blumen bestaunen.

Beinhaltet: Transfer Papallacta – Cotopaxi Region, Besuch des Cotopaxi Nationalparks sowie einer Blumenplantage
Mahlzeiten: Frühstück
Unterkunft: 

  • Hacienda El Porvenir  (Mittelklassehotel oder ähnlich)
  • Hacienda Santa Ana (Komforthotel oder ähnlich)

Tag 6: Cotopaxi – Riobamba

Am Morgen Besuch eines typischen Indianermarktes. Danach fahren Sie weiter nach Quilotoa, dem berühmten Vulkansee mit wunderschönem Ausblick.
Am Nachmittag setzen Sie Ihre Fahrt Richtung Riobamba fort. Die genau in der geographischen Mitte von Ecuador gelegene Landeshauptstadt der Provinz Chimborazo ist das bedeutendste Agrarzentrum der Ecuadorianischen Anden und bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Bergriesen Chimborazo, Tungurahua und Altar, dem wohl beeindruckendsten Felsmassiv der Ostkordillere.

Beinhaltet: Besuch eines Indianermarktes und des Vulkansees Quilotoa, Transfer nach Riobamba
Mahlzeiten: Frühstück
Unterkunft: 

  • Hacienda Abraspungo (Standartzimmer oder ähnlich)
  • Hacienda Abraspungo (Komfortzimmer oder ähnlich)

Tag 7: Riobamba – Cuenca

Der heutige Tag startet mit dem Besuch des Tzalaron Markts. Etwa 45 Minuten südlich von Riobamba entfernt findet freitags in Tzalaron ein kleiner aber sehr authentischer Markt statt. Hier kann man alles über typische Produkte der Anden sowie die Gebräuche der Einheimischen lernen. Lebensmittel und Vieh werden hier noch getauscht!

Anschließend geht es weiter in Richtung Cuenca, der drittgrößten Stadt von Ecuador. Unterwegs besichtigen Sie die Ruinen von Ingapirca (auf Cañari „Steinmauern der Inka“), das bedeutendste Monument prähispanischer Kulturen in Ecuador. Die Stätte befindet sich auf einem grasbewachsenen Hügel in 3.100m Höhe und war bereits vor der Konstruktion des Sonnentempels zwischen 1450 und 1480 für die Inka von großer spiritueller Bedeutung. Bei einem Spaziergang über die einstige Zeremonien-, Wohn-, und Raststätte, werden Sie über den Glauben und die Rituale, sowie die Konstruktion der pumaförmigen Weihstätte, der sich selbst als „direkte Abkömmlinge des Sonnengottes“ bezeichnenden Inka, erfahren. Für die meisten Ecuadorianer – und für viele Reisende gleichermaßen – ist dieses in 2530m Höhe gelegene Zentrum des Kunsthandwerks, der Keramikwaren, Panamahüte sowie Gold-, und Silberwaren die schönste Stadt des Landes. Wegen der besonderen Atmosphäre und Architektur der ausgehenden Kolonialzeit, d.h. des frühen 19. Jahrhunderts, wurde Cuenca im November 1999 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Beinhaltet: Besuch zum Tzalaron Markt, Transfer nach Cuenca inkl. Besuch von Ingapirca
Mahlzeiten: Frühstück
Unterkunft: 

  • Hotel San Juan (Mittelklassehotel oder ähnlich)
  • Hotel Cruz del Vado (Komforthotel oder ähnlich)

Tag 8: Cuenca

Nach dem Frühstück besichtigen Sie Cuenca. Während der Stadtrundfahrt durch Cuenca, das ehemals eine größere Cañari Siedlung war, zeigen wir Ihnen unter anderem die entlang des Rio Tomebamba gelegenen historischen Gebäude, die Todos Santos-Ruinen, den Blumenmarkt sowie den Hauptplatz mit der alten und der neuen Kathedrale. Es bleibt noch Zeit, eine Panamahutfabrik zu besuchen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um in den engen Pflastersteinsträßchen mit ihren weiß getünchten Häusern und noblen Fassaden umherzubummeln und die Schönheiten dieser Stadt selbst zu entdecken.

Beinhaltet: halbtägige Stadtrundfahrt
Mahlzeiten: Frühstück,
Unterkunft: 

  • Hotel San Juan (Mittelklassehotel oder ähnlich)
  • Hotel Cruz del Vado (Komforthotel oder ähnlich)

Tag 9: Cuenca – Guayaquil

Auf Ihrer Fahrt nach Guayaquil werden Sie Zeuge der deutlichen Klimaunterschiede. Sie durchqueren den El Cajas Nationalparks, der berühmt ist für seine schroffen Felsformationen und unzähligen Lagunen. Von El Cajas geht es über einen 4.200m hohen Pass zur Küstentiefebene bis nach Guayaquil.
Unterwegs Besuch eines Kakaoprojekts. Während einer geführten Tour durch die Kakaoplantage erfahren Sie alles über den Anbau der Kakaofrucht, den Prozess der Ernte und die Behandlung der Kakaobohnen. Der ecuadorianische Kakao ist durch seine sehr hohe Qualität weltweit bekannt und beliebt.
Nach Ankunft in Guayaquil folgt eine kurze Panoramafahrt durch die Stadt. Guayaquil mit seinen 3 Mio. Einwohnern das wirtschaftliche und finanzielle Zentrums des Landes, liegt am Westufer des Río Guayas, ungefähr 56 km von seinem Eintreten in den Golf von Guayaquil entfernt. Der Fluss, auf dem die Ozeanriesen vom Pazifik über den Golf von Guayaquil in den Hafen einlaufen, ist Umschlagort für 90% aller ecuadorianischen Importe sowie die Hälfte aller Exporte und somit der umschlagsstärkste Handels-, und Ausfuhrhafen der südamerikanischen Pazifikküste.

Beinhaltet: Überlandtransfer nach Guayaquil (ca. 5h) mit Besuch eines Kakaoprojekts, Kurze Panoramafahrt
Mahlzeiten: Frühstück
Unterkunft: 

  • Hotel Unipark (Mittelklassehotel oder ähnlich)
  • Hotel Oro Verde (Komforthotel oder ähnlich)

Tag 10: Guayaquil

Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Europa oder Möglichkeit eines Galapagos-Verlängerungspakets.

Beinhaltet: Transfer Hotel – Flughafen Guayaquil
Mahlzeiten: Frühstück

Verlängerungsoptionen

Die Verlängerungsoptionen sind sind auf Basis einer Kleingruppenreise kalkuliert. Die Preise können sich je nach Anzahl der Teilnehmer und Reisezeit verändern. Bitte fragen Sie die Verlängerung an, Danke.

Zu den Galapagos Verlängerungsoptionen geht es HIER

1) KLEIN-GRUPPENREISE (Minimum: 4 Teilnehmer, maximal 14 Teilnehmer)

Preise pro Person Termine bis 23.10.2023 (Stand 05/2023)

Unterbringung in Mittelklassehotels (Tag 1 - Tag 10)

ab 1.850 € im Doppelzimmer
ab 2.300 € im Einzelzimmer

Unterbringung in Komforthotels (Tag 1 - Tag 10)

ab 2.260 € im Doppelzimmer
ab 2.950 € im Einzelzimmer

Preise pro Person Termine bis 10.10.2024 (Stand 08/2023)

Unterbringung in Mittelklassehotels

ab 1.920 € pro Person im Doppelzimmer
ab 2.350 € im Einzelzimmer

Unterbringung in Komforthotels

ab 2.260 € pro Person im Doppelzimmer
ab 3.000 € im Einzelzimmer

Alle Transfers und Ausflüge werden für die Gäste der Mittel- und Komfortklasse gemeinsam durchgeführt.

Sie können diese Rundreise auch auf Privatbasis buchen:

2) PRIVAT-REISE (ab 1 Person buchbar)

Preise pro Person Termine bis 31.10.2023 (Stand 05/2023)

Unterbringung in Mittelklassehotels (bei Teilnahme von 2 Personen)

ab 2.750 € im Doppelzimmer
ab 3.210 € im Einzelzimmer

Unterbringung in Komforthotels (bei Teilnahme von 2 Personen)

ab 3.050 € im Doppelzimmer
ab 3.850 € im Einzelzimmer

Preise pro Person bei 1 Person:

Unterbringung in Mittelklassehotels
ab 5.100 € im Einzelzimmer

Unterbringung in Komforthotels
ab 5.600 € im Einzelzimmer

Preise pro Person Termine ab 01.11.2023 bis 31.10.2024 (Stand 08/2023)

Unterbringung in Mittelklassehotels (bei Teilnahme von 2 Personen)

ab 2.770 € im Doppelzimmer
ab 3.220 € im Einzelzimmer

Unterbringung in Komforthotels (bei Teilnahme von 2 Personen)

ab 3.050 € im Doppelzimmer
ab 3.850 € im Einzelzimmer

Preise pro Person bei 1 Person:

Unterbringung in Mittelklassehotels
ab 5.200 € im Einzelzimmer

Unterbringung in Komforthotels
ab 5.630 € im Einzelzimmer

Der ausgeschriebene Preis für diese Reise ist auf Basis der Teilnahme von 2 Personen und kann sich hinsichtlich der Reisezeit, Teilnehmerzahl und Verfügbarkeiten ändern.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 10-tägige Kleingruppenreise mit deutschsprechender Reiseleitung
  • 9 Übernachtungen in Unterkünften der Mittel- oder Komfortklasse wie beschrieben (oder ähnlich)
  • 9x Frühstück
  • Eintrittsgebühren laut Programm (die staatliche Eintrittsgebühren, die im Paketpreis eingeschlossen sind, gelten vorbehaltlich Änderungen ohne Vorankündigung)
  • Aktivitäten laut Programm

Sonstiges:

  • Reisepreis-Sicherungsschein von Fernwärts Reisen
  • Fernwärts Reise-App: persönliche Reise-App für Smartphone und Tablet und eigene Reisewebseite zum Teilen mit Freunden und Familie

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Alle Langstreckenflüge
  • zusätzliche Übernachtungen vor oder nach der Reise 
  • zusätzliche Transfers vor oder nach der Reise
  • nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • Ggf. Visumgebühren
  • optionale Aktivitäten
  • Souvenirs und persönliche Ausgaben
  • Reiseschutzleistungen
  • Inlandsflug in Ecuador Quito/Guayaquil - Galapagos - Quito / Guayaquil (nur bei Verlängerungsoption auf den Galapagos Inseln) (siehe Verlängerungsoption)
  • Verlängerungsoption
  • Fernwärts Reiseunterlagen-Zusatzpaket: alle Reisedokumente in gedruckter Form in einer speziellen Dokumentenmappe

Hinweis:

  • für November/Dezember 2023  bleiben Termin-, Programm- und Preisänderungen vorbehalten
  • Die Abfahrt wird garantiert ab Minimum 04 Teilnehmer. Eine verbindliche Garantie der Durchführung des Landprogramms kann erst 35 Tage vor Abreise erfolgen.

Gerne inkludieren wir für Sie, Flughafentransfers oder ggf. gewünschte Übernachtungen vor und nach der Reise.

Termine für Privat-Reisen: täglich möglich 


Verlängerungsoptionen:

  • Galapagos Insel Hopping (Santa Cruz-Isabela-Floreana)
  • Insel Santa Cruz mit Ausflügen
  • Kreuzfahrt auf der M/V Legend

Die Detailprogramme und Preise für die Verlängerungsoptionen auf den Galapagos Inseln finden Sie HIER!

Termine für Klein-Gruppenreisen 2023/2024

Ab Quito Bis Guayaquil  
 17.02.2024  26.02.2024  Ausgebucht 
 09.03.2024  18.03.2024  Ausgebucht
 13.04.2024  22.04.2024  
 04.05.2024  13.05.2024  
 08.06.2024  17.06.2024  
 06.07.2024  15.07.2024  
 10.08.2024  19.08.2024  
 07.09.2024  16.09.2024  
 21.09.2024  30.09.2024  
 12.10.2024  21.10.2024  
 16.11.2024  25.11.2024  


Die Termine im November 2024 sind Vorschautermine hier sind Termin und Preisänderunngen möglich.

Verlängerungsoptionen:

  • Kreuzfahrt auf der M/V Legend
  • Flusskreutzfahrt auf der Manatee Amazon Explorrer

Die Detailprogramme und Preise für die Verlängerungsoptionen auf den Galapagos Inseln finden Sie HIER!

Hinweis:
wir empfehlen jeweils einen Tag vor und nach der Reise einzuplanen, gerne beraten wir Sie, Preise auf Anfrage.

Sie bestimmen wann Ihre Reise anfängt und wie lange diese dauern soll. Gerne arrangieren wir Ihnen ein individuelles Vor- und/oder Anschlussprogramm oder arbeiten ein individuelles Reiserouting gemäß Ihren Wünschen aus.

Ecuador Reisen bieten wir auch individuell nach Ihrem Reisewunsch als Privat-Reisen, als Trekking-Tour mit oder ohne Galapagos-Verlängerung an. 
 

Klima | Wetter

Die besten Reisezeiten in Ecuador orientieren sich an den Trockenzeiten. Jedoch muss man bedenken, dass es im tropischen Tiefland ganzjährig regnet, "Trockenzeiten" gibt es hier nicht, nur Zeiten mit weniger Regen.
Die besten Reisezeit für die einzelnen Regionen Ecuadors sind:

  • an der Küste und im westlichen Landesteil zwischen Mai und Dezember
  • im zentralen hochgelegenen Landesteil (u.a. mit Quito) zwischen Juni und September
  • im östlichen Regenwaldgebiet zwischen September und Dezember
  • Auf den Galapagos-Inseln können das ganze Jahr verschiedene Tierarten beobachtet werden. Die beste Reisezeit liegt jedoch zwischen Januar und Juni. In dieser Zeit ist auch das Wasser am wärmsten.
     

Einreisebestimmungen / Medizinische Informationen

Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern. Aktuelle Informationen zu den Einreise- und Visabestimmungen sowie zur medizinischen Vorbereitung finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie zudem direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes. 

Lassen Sie sich vor einer Reise durch eine medizinische Beratungsstelle/einen Tropenmediziner/Reisemediziner persönlich beraten und Ihren Impfschutz anpassen, auch wenn Sie aus anderen Regionen schon Erfahrung haben. 

Alle Angaben ohne Gewähr!

Haftung für externe Links:
Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Stand 08/2022.

Sie müssen Marketing-Cookies akzeptieren um Google Maps anzusehen.

Das könnte Sie auch interessieren:

   
  • Ecuador
    Quito & Galapagos
    Individualreise
    9 Tage
    ab 2.800 €
  • Ecuador Peru
    Inkazentren & Kolonialpracht
    Gruppenreise
    Individualreise
    12 Tage
    ab 2.350 €
  • Ecuador
    Galapagos Insel Hopping
    Gruppenreise
    6 Tage
    ab 2.580 €
  • Ecuador
    Verlängerungsoptionen Galapagaos Inseln
    Gruppenreise
    4 bis 6 Tage
    ab 1.610 €

Unsere Reisevorschläge sind Inspirationen. Wir sind Ihr persönlicher Ansprechpartner.

Ab dem 10. Januar 2022 finden Sie uns in unserem neuen Büro in Perl-Besch, Nenniger Str. 1 (ca. 3 Minuten von L-Remich entfernt).
Für Beratungsgespräche bitten wir um Terminanfrage.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Warum Fernwärts Reisen?

Ihre Reisewünsche stehen im Fokus
Wir planen Ihre persönliche Wunschreise
Ihre Reise ist unsere Leidenschaft
Unser Wissen ist Ihr Trumpf
Ein Ziel: Ihr Traumurlaub

Gemeinsam gestalten wir Ihren Traumurlaub

Sie suchen einen Traumurlaub, wissen aber noch nicht genau wo die Reise hingehen soll? Wir helfen Ihnen bei der Planung!

+49 (0)6867 - 85 39 900 

info@fernwaerts-reisen.de